Anleitung

Rote Johannisbeere: die besten Sorten, Pflanz- und Pflegeeigenschaften


Rote Johannisbeere ist ein mittelgroßer und sehr beliebter Laubbaum in unserem Land. Diese Pflanze wird in Sommerhäuschen aktiv kultiviert, und das Pflanzen und Kultivieren ist selbst für unerfahrene Gärtner nicht schwierig.

Die besten frühen, mittelreifen und späten Sorten von roten Johannisbeeren

Die durchschnittliche Reifung von Johannisbeeren mit roten Früchten hängt nicht nur von den Sorteneigenschaften ab, sondern auch von der richtigen Pflegetechnologie sowie von den Boden- und Klimaeigenschaften in der Anbauregion.

Reifezeit

Name der Hybridform oder -sorte

Sortencharakteristik

Frühreifende rote Johannisbeere

"Victoria"

Hochproduktiv, mittelfruchtig, mit gutem Geschmack, zum frischen Verzehr oder Ernten für den Winter

"Kristall"

Selbstfruchtbar, bildet eine gelbliche, runde, mittelgroße Frucht, hat einen sehr ausgewogenen Geschmack

"Erstgeborene"

Mit hoher Winterhärte, krankheitsresistent und hochproduktiv, mit angenehm säuerlichen Früchten mittlerer Größe

"Serpentin"

Mit anständiger Resistenz gegen Krankheiten und Pflanzenparasiten, hochproduktiv und bildet große, säuerlich-süße Früchte, die in langen Pinseln gesammelt werden

Chulkovskaya

Alte einheimische frühreife Sorte aus der Volksselektion, gekennzeichnet durch eine gute Winterhärte und relative Resistenz gegen Anthraknoseschäden

"Großzügig"

Sehr produktiv, sehr resistent gegen Anthracnose und Nierenmilben, mit rosaroten, sauren Früchten

Rote Johannisbeeren in der Zwischensaison

"Versalskaya Red"

Produktiv und großfruchtig, selbstfruchtbar, mit roten, dichten Früchten, die zum Frischverzehr und Ernten für den Winter geeignet sind

Rose

Krankheitsresistentes Dessert mit abgestimmten mittelgroßen rosafarbenen Früchten und süßem Dessertgeschmack

"Buzhan"

Es ist hochproduktiv und resistent gegen Schäden durch Mykosen und bildet leuchtend rote, große Früchte, die für den Winter zum Frischverzehr, Einfrieren und Ernten verwendet werden

Gazelle

Sehr produktiv und sehr winterhart, mit hoher Resistenz gegen Pilzbefall, bildet kleine, sehr schmackhafte rote Früchte

"Red Andreichenko"

Selbstfruchtbare winterharte und hochproduktive Früchte mit hoher Resistenz gegen Pilzbefall bilden rote, abgerundete Früchte mit einem guten säuerlich-süßen Geschmack

"Gestartet"

Es ist das Ergebnis von Kreuzung und Selbstbefruchtung, bildet mittelgroße rote Früchte mit einem angenehmen Geschmack

"Geliebte"

Mit ausgezeichneter Selbstfruchtbarkeit, runder Form, säuerlichem Geschmack, leuchtend roter Färbung der Frucht

Spätreifende rote Johannisbeere

"Valentine"

Mit einer hohen Winterhärte, produktiv und selbstfruchtbar, resistent gegen Mehltau, bildet es gleichmäßige, saure, mittelgroße Früchte mit hohen Geliereigenschaften

"Marmeladenhersteller"

Winterhart, ergiebig und widerstandsfähig gegen Anthracnose und Mehltau, bildet orangerote Früchte mit saurem Geschmack mittlerer und großer Größe

"Osipovskaya"

Mit einer hohen Winterhärte, die mit Krankheitsresistenz und häuslicher Selektion produktiv ist, bildet sie dunkelrote Früchte gleicher Größe mit gutem Geschmack

"Niederländisch rot"

Winterhart, unprätentiös, mit einer hohen Winterhärte, produktiv und resistent gegen Anthraknoseschäden mit mittelgroßen roten Beeren von säuerlichem Geschmack

"Lappland"

Mit einer hohen Winterhärte, sehr produktiv und selbstfruchtbar, bildet er unterdurchschnittlich große rosarote Früchte mit einem ausgezeichneten, delikaten säuerlich-süßen Geschmack

"Denkwürdig"

Selbstfruchtbar, mit mittelgroßen und großen Früchten, eindimensional, rundlich, rot, mit wenig Samen

"Funke"

Hochproduktiv und unprätentiös, mit runden, roten Früchten, süß-sauer, sehr angenehm delikat im Geschmack

Rote Johannisbeeren im Herbst pflanzen: Technik, Zeit und Muster

Rote Johannisbeeren können sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gepflanzt werden. Im Herbst ist es jedoch vorzuziehen, eine Beerenkultur zu pflanzen. Praktisch jede Pflanze außer Stachelbeeren kann als Vorläufer der Kultur angesehen werden. Auch Es wird nicht empfohlen, eine solche Beere in Gebieten zu platzieren, in denen alte Johannisbeersträucher entwurzelt wurden.

Bei der traditionellen Buschkultur ist es wünschenswert, Johannisbeeren in einem Abstand von einem Meter zu pflanzen und dabei einen Reihenabstand von 2,5 m einzuhalten. In den nördlichen Regionen, einschließlich des Urals und Sibiriens, sollte die Landung in der letzten Augustdekade erfolgen. In den südlichen Regionen wird empfohlen, von Mitte September bis zum ersten Jahrzehnt des Oktobers eine Pflanze zu pflanzen. Die Hauptrichtlinie für Landedaten ist das Einsetzen einer stetigen Abkühlung. Die Pflanze sollte etwa einen Monat vor dem Frost gepflanzt werden.

Wachsende rote Johannisbeere

Eigenschaften und Regeln für das Pflanzen von roten Johannisbeeren im Frühjahr

Im Frühjahr müssen Sie Zeit haben, um einen Sämling zu pflanzen, bevor der aktive Saftfluss einsetzt. Die Landung sollte in einer Tiefe von 35-45 cm durchgeführt werden.

Sehr wichtig, so dass das Landeloch einen Durchmesser in Höhe von 45-55 cm hat, der es ermöglicht, das Wurzelsystem des Beerenbrunnens zu positionieren.

Als Dünger für den Boden werden Kompost oder gut verrotteter Mist in einer Menge von 10 l unter Zusatz von 50 g Superphosphat, 50 g Kaliumchlorid und einer geringen Menge Holzasche verwendet. Sämlinge von roten Johannisbeeren können entlang der Grundstücksgrenze entlang niedriger Zäune gepflanzt werden. mit einem Einzug von eineinhalb Metern, was bei der Zuchtmethode mit Spalier sehr praktisch ist.

Anbau und Pflege von roten Johannisbeeren in Vororten

Der Boden und die klimatischen Bedingungen in der mittleren Gasse unseres Landes eignen sich am besten zum Pflanzen und Züchten von Büschen mit roten Johannisbeeren, sodass die richtige Pflege einer solchen Beere auch für unerfahrene Gärtner keine allzu großen Probleme bereitet.

Gießen und füttern

Trotz der Tatsache, dass die Pflege einer Pflanze dieser Art nicht schwierig ist, müssen Sie auf Bewässerungs- und Düngemaßnahmen achten. Richtiges Gießen ist der Schlüssel zu einer reichen Ernteund der Mangel an Wasser beeinträchtigt die Wachstumsprozesse, ihre Entwicklung und die Fruchtqualität. In der Regel werden im Sommer etwa drei Bewässerungen durchgeführt, damit der Boden bis zu einer Tiefe von 50 bis 60 cm befeuchtet werden kann. Etwa ein Paar Eimer Wasser sollte für einen Johannisbeerstrauch ausgegeben werden.

In den ersten zwei Jahren ist es nicht erforderlich, die bepflanzten Johannisbeersträucher zu düngenwenn die Landetechnik eingehalten wurde und die Landegrube ausreichend gedüngt wurde. Zu Beginn des Frühlings, nachdem das Nachwachsen der Triebe begonnen hat, müssen unter jedem Busch 15-20 g Harnstoff oder 25-30 g Ammoniumnitrat pro Quadratmeter hinzugefügt werden. Nach der Blüte wird ein Bio-Dressing durchgeführt, das als wässrige Lösung auf der Basis von Königskerze 1:10 oder Vogelkot 1:20 verwendet wird. Unter jedem Busch muss ein Eimer mit einer solchen Nährlösung hergestellt werden.

Gute Ergebnisse werden durch das Top-Dressing mit komplexen Mineraldüngern wie z "Kemira" oder "Azofoska " bezogen auf 15-20 g pro Quadratmeter. Im Sommer wird nach der Blüte ein Bio-Dressing aufgetragen. Vor der Winterkälte müssen Sträucher mit roten Johannisbeeren mit Mineraldünger und organischen Stoffen in Form von Humus oder Kompost, 25-30 g Kaliumsulfat und der gleichen Menge Superphosphat pro Quadratmeter gefüttert werden.

Wie man rote Johannisbeeren pflanzt

Strauchschnitt

Beim Anbau von roten Johannisbeeren ist das korrekte Beschneiden des Beerenstrauchs sehr wichtig, was prägend und hygienisch sein kann. Nach der Ernte sollte im Frühjahr oder Spätsommer beschnitten werden.

Wenn Sie einen Strauch formen, ist es nicht erforderlich, die Spitze des Wachstums des letzten Jahres einzuklemmen. Es genügt, alte Äste rechtzeitig zu entfernen, deren Alter acht Jahre überschreitet, sowie zusätzliche Nulltriebe, abgebrochene, erkrankte und gefrorene Zweige. Eine richtig geformte Pflanze sollte ungefähr zwei Dutzend Zweige haben.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Um jedes Jahr eine qualitativ hochwertige Ernte von roten Johannisbeeren zu erhalten, ist es notwendig, die Büsche dieser Beerenkultur zu schützen und die Niederlage der wichtigsten Krankheiten und Schädlinge zu verhindern.

Bearbeitungszeitraum

Schadensfaktor

Medikamentenname

Die Konzentration der Arbeitslösung in Prozent

Vor dem Stadium des aktiven Frühlingsknospens

Überwinterte Pflanzenparasiten und Krankheitserreger

Nitrafen

3-4

Vor der Massenblüte

Zecken und Blattläuse

"Karbofos"

0,3

Nach der Blüte

Glühwürmchen, Zecken, Gallmücke, Mehltau

Fundazol

0,2

10 und 20 Tage nach der Blüte

Glühwürmchen, Zecken, Gallmücke, Mehltau, verschiedene Arten von Flecken

Topsin-M

0,2

Sofort nach der Ernte

Anthraknose, Septorien, Rost, Feuer, Milben, Gallmücken, Mehltau, verschiedene Arten von Flecken

"Karatan" oder "Fundazol"

0,2

Rote Johannisbeeren gelten seit jeher als echte Gesundheitsfrucht.Daher ist diese Kultur in unserem Land in Haushalten und in Sommerhäusern weit verbreitet. Die Pflege einer solchen Beerenpflanze ist einfach, aber Johannisbeeren erfordern etwas Aufmerksamkeit und sorgen für eine ordnungsgemäße Bewässerung, Top-Dressing, Bildung sowie Schutz vor allen Arten von Pflanzenparasiten und pathogenen Mikroflora.

Wie rote Johannisbeeren beschneiden


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos