Rat

Himbeer-Johannisbeer-Kompott (rot, schwarz): Rezepte für den Winter und für jeden Tag

Himbeer-Johannisbeer-Kompott (rot, schwarz): Rezepte für den Winter und für jeden Tag


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Rote Johannisbeere und Himbeerkompott sind die beliebtesten hausgemachten Zubereitungen für den Winter. Das aus diesen Beeren hergestellte Getränk hat einen wunderbar reichen Geschmack und ein wunderbares Aroma und kann den Mangel an vielen Nährstoffen im Körper ausgleichen. Sein Auftritt auf dem Esstisch im Winter bringt Haushaltsmitgliedern nicht nur Sommererinnerungen und gute Laune, sondern gibt ihnen auch Vitamine und Mikroelemente.

Regeln für das Kochen von Johannisbeeren und Himbeerkompott

Es gibt Regeln, die bei der Zubereitung von Kompotten befolgt werden müssen. Zuerst müssen die Früchte sorgfältig aussortiert, gewaschen und ein wenig getrocknet werden. Es ist besser, sie bei sonnigem, trockenem Wetter zu sammeln. Wenn es regnet, nehmen sie viel Feuchtigkeit auf und sind leicht zu kochen. Kompott, aus solchen Früchten gekocht, erweist sich als undurchsichtig, hat keinen frischen Geschmack.

Zweitens werden Kompotte für den täglichen Gebrauch und zur Vorbereitung auf den Winter in der Regel mit unterschiedlichen Technologien hergestellt. Dies ist besonders bei der Konservenherstellung unbedingt zu beachten.

Es lohnt sich, eine Reihe von technologischen Merkmalen von Rollkompott für den Winter in Betracht zu ziehen:

  • Sterilisation von Dosen und Deckeln - der einfachste Weg ist im Ofen;
  • Die Beeren müssen nicht gekocht werden. Es reicht aus, kochendes Wasser darüber zu gießen und sofort aufzurollen. Sie geben dem Getränk einen reichen Geschmack.
  • Da es keinen Kochvorgang als solchen gibt, können die Zutaten alle gleichzeitig hinzugefügt werden.
  • Ein Glas mit frisch zubereitetem Kompott muss nach dem Nähen auf den Kopf gestellt werden. Dadurch wird verhindert, dass die aus dem Getränk austretende heiße Luft die Deckel verdrängt und in die Luft sprengt.
  • Das Glas muss isoliert sein, damit die Wärme so lange wie möglich im Inneren bleibt. Nur in heißer Flüssigkeit kann die Frucht dem Getränk seinen ganzen Geschmack und sein Aroma verleihen, sonst wird das Getränk geschmacklos, farblos und wässrig.

Kompott wird im Gegensatz zu einigen anderen Konservierungsarten, z. B. Marmeladen und Gelees, unverzüglich heiß geschlossen. Das Kondensat, das ausfällt und sich auf den Innenflächen absetzt, wird mit dem Kompott gemischt.

Himbeer- und Johannisbeerrezepte für jeden Tag

Beerenkompott ist sehr nützlich und hilft dem Körper, seine Immunität zu stärken, Krankheiten, vor allem ansteckenden Erkältungen, zu widerstehen. Himbeeren und Johannisbeeren sind in unserer Region weit verbreitet und ein erschwingliches Produkt. Beeren haben einen erheblichen Vorteil gegenüber Früchten aus Übersee, die mit Chemikalien beladen sind, die sie frisch und marktfähig halten.

Ein einfaches Rezept für Johannisbeer- und Himbeerkompott

Beerenkompott kann nach einem sehr einfachen Rezept zubereitet werden. Dies nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, der gesamte Garvorgang ist klar und zugänglich.

Zutaten:

  • Himbeeren - 300 g;
  • Johannisbeere (schwarz) - 250 g;
  • Kristallzucker - 150 g;
  • Wasser - 3 l.

Die Früchte vorverarbeiten und in kochendes Wasser tauchen. Eine Viertelstunde kochen lassen und erst dann Zucker hinzufügen. Noch ein paar Minuten kochen lassen, Gas abstellen. Unter dem Deckel aufbewahren, bis es vollständig abgekühlt ist.

Duftendes und gesundes Himbeer-Johannisbeer-Kompott mit Ingwer und Zitrone

Ingwer und Zitrone verbessern die vorteilhaften Eigenschaften von Johannisbeeren und Himbeeren und verleihen ihr ein einzigartiges Aroma und einen einzigartigen Geschmack.

Zutaten:

  • Johannisbeere (schwarz) - 300 g;
  • Himbeeren - 100 g;
  • Zitronenhälfte;
  • Ingwer - 1 Stk.;
  • Wasser - 2,5 l;
  • Zucker - nach Bedarf.

Ingwer waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden, auch Zitrone. Alle Bestandteile des Kompots in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen, dann eine weitere Stunde unter dem Deckel stehen lassen. Fügen Sie granulierten Zucker hinzu und rühren Sie, bis sich alles vollständig aufgelöst hat. Bewahren Sie das Kompott an einem kühlen Ort in sauberen Gläsern auf.

Himbeer-Johannisbeer-Kompott

Bereiten Sie die Früchte entsprechend vor: sortieren, waschen, in ein Sieb geben, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

Zutaten:

  • Johannisbeere (schwarz) - 100 g;
  • Himbeeren - 100 g;
  • Zucker - 200 g;
  • Zitrone - 2 Scheiben;
  • Wasser - 2,5 Liter.

In einem Topf mit kochendem Wasser zuerst Kristallzucker und dann Beeren mit Zitrone hinzufügen. Bei schwacher Hitze 5-7 Minuten kochen lassen.

Himbeer-Johannisbeer-Kompott

Sortieren Sie die Johannisbeeren aus den Zweigen, waschen Sie. Tauchen Sie die Himbeeren in eine Salzlösung und halten Sie sie dort eine Weile.

Zutaten:

  • Johannisbeeren (rot) - 0,25 kg;
  • Himbeeren - 0,25 kg;
  • Zucker - 0,25 kg;
  • Salz - 50 g;
  • Zitrone (Saft) - 15 ml.

Tauchen Sie die vorbereiteten Früchte in einen Topf mit kochendem Wasser. Ab dem Moment des erneuten Kochens 5 Minuten lang brennen lassen. Fügen Sie 1-2 Minuten vor dem Ende des Garvorgangs Zitronensaft hinzu. Wenn das Feuer bereits ausgeschaltet ist, fügen Sie Zucker hinzu und lösen Sie es vollständig auf. Das Kompott sollte vor dem Gebrauch ein oder zwei Stunden lang infundiert werden.

Himbeer- und Johannisbeerkompottrezepte für den Winter

Viele hausgemachte Vorbereitungen für den Winter bestechen durch ihre Einfachheit und einfache Zubereitung. Gleiches gilt für Johannisbeer- und Himbeerkompott, das viele Hausfrauen gerne für den Winter schließen. Außerdem sind Kompotte viel gesünder als Marmelade oder Marmelade. Beim Rollen werden die Früchte nicht gekocht, sondern nur mit kochendem Wasser gegossen.

Himbeerkompott mit roten Johannisbeeren für den Winter ohne Sterilisation

Um das Getränk transparent zu machen, müssen die Beeren ganz und nicht zerknittert eingenommen werden. Bereiten Sie die Gläser folgendermaßen vor: Waschen Sie sie in einer Sodalösung, spülen Sie die Reste gut ab und sterilisieren Sie sie. Kochen Sie die Deckel für 5-7 Minuten bei mittlerer Hitze.

Zutaten:

  • Johannisbeere (rot) - 450 g;
  • Himbeeren -150 g;
  • Wasser - 2,7 l;
  • Zucker - 0,3 kg.

Ordnen Sie sauber zubereitete Früchte in Banken. Ein Liter entspricht 150 g roten Johannisbeeren und 50 g Himbeeren. Die Beeren eine Viertelstunde lang mit kochendem Wasser dämpfen. Dann gießen Sie es zurück in die Pfanne, fügen Sie Zucker hinzu und kochen Sie erneut. Gießen Sie den Sirup fast bis zum Rand in die Beeren im Glas. Sofort drehen und umdrehen, abkühlen lassen.

Beachtung! Diese Konservierungsmethode wird als Doppelfüllmethode bezeichnet.

Himbeer-Johannisbeer-Kompott mit Sterilisation

Johannisbeeren und Himbeeren sind eine der häufigsten Beerenkombinationen. Sie erscheinen gleichzeitig auf dem Markt und ergänzen perfekt das Geschmacksspektrum des anderen.

Zutaten:

  • Himbeeren - 1,5 kg;
  • rote Johannisbeere (Saft) - 1 l;
  • Zucker - 0,4 kg.

Himbeeren leicht waschen und trocknen. In einen sterilisierten Literbehälter geben. Gießen Sie kochenden Sirup ein, der wie folgt zubereitet werden sollte:

  • kombinieren Sie roten Johannisbeersaft mit Kristallzucker;
  • auf +100 Grad bringen;
  • 2 Minuten kochen lassen.

Pasteurisieren Sie das Kompott zehn Minuten lang bei +80 Grad. Verschließen Sie dann die Dosen mit versiegelten Deckeln. Warten Sie, bis es abgekühlt ist, und senden Sie es zur Aufbewahrung in einem Hauswirtschaftsraum.

Zutaten für ein anderes Rezept:

  • Himbeeren - 1 kg;
  • Johannisbeeren (rot) - 0,7 kg;
  • Wasser - 1 l;
  • Zucker - 1,2 kg.

Alle Früchte aussortieren, waschen und trocknen. Als nächstes bereiten Sie einen Sirup aus Wasser und Kristallzucker vor und kochen ihn mindestens 10 Minuten lang. Verteilen Sie die Beeren in Gläsern, füllen Sie ihren Innenraum und erreichen Sie die Spitze nicht ein wenig (bis zu den Schultern). Gießen Sie nur gekochten Sirup. Pasteurisieren bei +90:

  • 0,5 l - 15 Minuten;
  • 1 Liter - 20 Minuten;
  • 3 Liter - 30 Minuten.

Decken Sie die aufgerollten und umgedrehten Ufer mit einer Decke ab und lassen Sie sie dort ein oder zwei Tage lang.

Winterkompott aus Himbeeren mit Johannisbeeren und Zitronensäure

Zitronensäure unterstreicht den süßen Geschmack des Getränks und dient auch als natürliches Konservierungsmittel.

Zutaten:

  • Himbeeren - 1 EL;
  • Johannisbeeren - 1 EL;
  • Zucker - 1,5 EL;
  • Zitronensäure - 1 TL;
  • Wasser - 2,7 Liter.

Bereiten Sie den Sirup vor, geben Sie die Beeren in Behälter und geben Sie Zitronensäure hinzu. Gießen Sie kochende Lösung über alles. Mit versiegelten Deckeln verschließen.

Schwarzes und rotes Johannisbeer- und Himbeerkompott für den Winter

Sehr beliebt sind verschiedene Kompotte aus zwei, drei oder mehr Obstsorten. Sie haben einen reichen, vollmundigen Geschmack und eine ebenso abwechslungsreiche, gesunde Zusammensetzung.

Zutaten für ein Rezept ohne Sterilisation:

  • Himbeeren - 1 EL;
  • Johannisbeeren (Sortenmischung) - 1 EL;
  • Kristallzucker - 1 EL.

Das Kompott wird für den Winter mit doppelter Füllung geerntet.

Zutaten für ein sterilisiertes Rezept:

  • Himbeeren - 1 EL;
  • Johannisbeere (rot) - 1 EL;
  • Johannisbeere (schwarz) - 1 EL;
  • Kristallzucker - 5 EL. l.

Legen Sie die Beeren in ein mit Dampf oder hoher Temperatur vorbehandeltes Glas. Gießen Sie frisch gekochten Sirup ein und sterilisieren Sie ihn eine halbe Stunde lang. Schließen, drehen und einwickeln.

Himbeer-Johannisbeer-Kompott mit Sternanis und Zimt

Gewürze helfen Ihnen dabei, ein bekanntes Getränk mit neuen Geschmacksnuancen zuzubereiten. Dieses Rezept verwendet Sternanis und Zimt.

Zutaten:

  • Himbeeren - 200 g;
  • Johannisbeere (rot) - 200 g;
  • Zucker - 230 g;
  • Wasser - 1,65 l;
  • Sternanis - nach Geschmack;
  • Zimt nach Geschmack.

Brauen Sie die Beeren in Gläsern mit kochendem Wasser und gießen Sie sie ganz nach oben. Lassen Sie die Flüssigkeit vorsichtig in den Topf zurück und lassen Sie die Früchte unten. Zucker und Gewürze in die Lösung geben und 2 Minuten kochen lassen. Entfernen Sie den Sternanis und den Zimt, gießen Sie den Sirup in Gläser und rollen Sie sie auf.

Kompott aus schwarzen Johannisbeeren, Himbeeren und Stachelbeeren für den Winter

Stachelbeeren passen perfekt in einen einzigen Geschmacksbereich eines Getränks aus Johannisbeeren und Himbeeren.

Zutaten:

  • verschiedene Beeren (Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren) - 3 kg;
  • Zucker - 1,2 kg;
  • Dosen (3 l) - 3 Stck.

Himbeeren waschen, Johannisbeeren und Stachelbeeren blanchieren. In vorbereitete Behälter geben und mit frisch gebrühtem Sirup füllen. Verschließen Sie alles hermetisch und drehen Sie die Dosen um.

Konzentriertes Kompott aus schwarzen Johannisbeeren und Himbeeren für den Winter

Sie können ein Kompott mit einem extrem reichen Beerengeschmack auf folgende Weise zubereiten.

Zutaten:

  • Himbeeren - 0,7 kg;
  • schwarze Johannisbeere (Saft) - 1 l.

Übertragen Sie die vorbereiteten Himbeeren in ein Glas, gießen Sie frischen Saft ein. Mit einem Deckel abdecken und in einen mit kaltem Wasser gefüllten Topf geben. Übertragen Sie auf Feuer und erhitzen Sie auf +80 Grad. Jeder Band benötigt eine eigene Haltezeit:

  • 0,5 l - 8 Minuten;
  • 1 Liter - 14 Minuten.

Dann hermetisch verschließen und abkühlen lassen.

Zutaten für ein anderes Rezept:

  • Johannisbeere (schwarz) - 1 kg;
  • Himbeeren - 0,6 kg;
  • Kristallzucker - 1 kg;
  • Zimt - 5 g.

Bereiten Sie die Beeren vor, gießen Sie eine kochende Lösung aus Wasser und Zucker. 3-4 Stunden einwirken lassen. Dann auf +100 Grad bringen, Zimt hinzufügen, 10 Minuten kochen lassen. Rollen Sie die Ufer heiß auf.

Zutaten für eine andere Option:

  • Himbeeren - 0,8 kg;
  • Johannisbeere (schwarz) - 0,8 kg;
  • Kristallzucker - 0,5 kg.

Die Beeren in zwei Liter Gläsern anrichten. Füllen Sie sie bis zum Rand mit Wasser und gießen Sie es in einen Kochbehälter. Zucker hinzufügen und kochen. Verteilen Sie den Sirup gleichmäßig auf den Gläsern und bewahren Sie ihn eine Viertelstunde lang auf. Dann die Lösung wieder in den Topf geben und erneut überkochen, dann wieder in die Gläser abtropfen lassen. Sofort heiß aufrollen.

Beachtung! Es wird auch eine doppelte Füllung verwendet.

Wie man Johannisbeer- und Himbeerkompott mit Zitronenmelisse für den Winter aufrollt

Zitronenminze wird häufig in der Zubereitung von Speisen und Getränken verwendet. Es passt gut zu Beerenkompott und verleiht ihm ein einzigartiges Aroma.

Zutaten:

  • Johannisbeeren (schwarz) - 0,2 kg;
  • Himbeeren - 0,2 kg;
  • Zucker - 0,2 kg;
  • Zitronenhälfte;
  • Zitronenmelisse - 2 Zweige;
  • Wasser - 1 l.

Die Johannisbeeren sortieren, waschen und eine Minute blanchieren. Dann in ein Glas geben, Zitronenmelisse und Zitronenscheiben darüber geben. Bereiten Sie den Sirup nach folgendem Schema vor: Zucker, Himbeeren ins Wasser geben und auf +100 Grad bringen. Mit Johannisbeeren in Gläser füllen und 15 Minuten stehen lassen. Dann in einen Topf geben und wieder anzünden. Während es kocht, gießen Sie die Beeren erneut. Schnell aufrollen.

Johannisbeer-Himbeer-Kompott mit Vorkochen von Beeren

Damit das Kompott besser und länger gelagert werden kann, sollten die Beeren etwas gekocht werden. Dies verleiht dem Getränk einen reichen Geschmack und beugt vorzeitigem Verderb vor.

Zutaten:

  • Beeren (Johannisbeeren, Himbeeren) - 1 kg;
  • Zucker - 0,85 kg;
  • Wasser - 0,5 l.

Bereiten Sie den Sirup vor und kochen Sie ihn, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, aber nicht lange, um ihn nicht zu verdicken. Tauchen Sie die Beeren in eine kochende Flüssigkeit und kochen Sie sie ab dem Moment des sekundären Kochens 2 Minuten lang. Dann die Pfanne mit einem Handtuch abdecken und 10 Stunden ruhen lassen. Trennen Sie den Sirup von den Beeren. Letztere in Gläser füllen und die Lösung zum Kochen bringen. Gießen Sie die Beerenmasse darüber und rollen Sie die Gläser mit dem Inhalt auf.

Speicherregeln

Kompottkonserven erfordern keine besonderen Bedingungen für ihre Lagerung. Die Hauptsache ist, dass es nicht heiß ist und die Sonnenstrahlen nicht auf das Produkt fallen, aber es ist nicht notwendig, es in den Kühlschrank zu schicken. Es lohnt sich, ein paar Tipps zur Aufbewahrung von Kompott für den Winter in Betracht zu ziehen:

  • die Temperatur sollte bis zu +20 Grad betragen;
  • Bevor Sie die Dosen mit Kompott in den Keller (Keller) stellen, müssen Sie sie einige Zeit beobachten: Gibt es Schwellungen, Trübungen oder Blasen, andernfalls müssen Sie das Kompott erneut kochen und erneut sterilisieren;
  • Auf jeder Dose müssen Sie das Datum der Schließung markieren, damit das Getränk nicht abläuft.
  • Von Zeit zu Zeit müssen Sie die Banken durchsuchen, um die ersten Anzeichen von Produktverderb zu erkennen. In diesem Fall wird ein solches Kompott zum Recycling und zur frühzeitigen Verwendung aus dem Lager entfernt.

Die Haltbarkeit von frisch gebrühtem Kompott beträgt nicht mehr als 2 Tage. Dies setzt voraus, dass es sich im Kühlschrank befindet. Bei Raumtemperatur verkürzt sich dieser Zeitraum erheblich - auf 5 Stunden. Kompott kann mehrere Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Sie sollten es zuerst in einen Plastikbehälter legen. Glasbehälter funktionieren hier nicht, da sie platzen können.

Fazit

Rote Johannisbeere und Himbeerkompott sind sowohl im Sommer als auch im Winter eine hervorragende Ergänzung des Tagesmenüs. Ein Beerengetränk in Dosen hat den gleichen Geschmack und die gleichen nützlichen Eigenschaften wie frisch gebrautes.


Schau das Video: Johannisbeeren durch Steckhölzer vermehren - das kann jeder (Februar 2023).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos