Rat

Wann man vor dem Winter Zwiebeln im Ural pflanzt


Durch das Pflanzen von Zwiebeln im Herbst vor dem Winter im Ural können Sie die Frühlingsarbeit reduzieren und eine frühzeitige Ernte dieser Ernte sicherstellen. Zum Anpflanzen von Zwiebeln in dieser Region werden frostbeständige Sorten verwendet, die strengen Wintern standhalten.

Vor- und Nachteile der Winterpflanzung

Das Pflanzen von Zwiebeln im Herbst hat folgende Vorteile:

  • Es ist ziemlich schwierig, Pflanzenmaterial bis zum Frühjahr aufzubewahren, insbesondere in kleinen Größen.
  • Pflanzarbeiten im Frühjahr nehmen ab;
  • eine frühe Ernte bekommen;
  • die Möglichkeit, die von Winterzwiebeln befreiten Beete im Sommer unter Gemüse oder früh reifendem Gemüse zu nutzen;
  • Winterkulturen werden seltener gejätet, da die ersten Triebe unmittelbar nach dem Schnee erscheinen und die Zwiebeln Zeit haben, vor der aktiven Ausbreitung von Unkraut zu wachsen.
  • Erhalten großer Glühbirnen;
  • Bis Mitte Mai wird der Boden nicht bewässert, in dem die Feuchtigkeit lange verbleibt.

Das Pflanzen von Zwiebeln vor dem Winter hat seine Nachteile:

  • geringerer Ertrag als beim Pflanzen von Zwiebeln im Frühjahr;
  • Es kann schwierig sein, die Ernte zu lagern.

Der Rückgang des Ertrags an Winterzwiebeln ist darauf zurückzuführen, dass einige Zwiebeln kalten Bedingungen nicht standhalten. Bei Temperaturänderungen, hoher Luftfeuchtigkeit und Winterfrösten kann die Kultur absterben. Daher müssen Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie Zwiebelsorten für die Pflanzung im Winter auswählen.

Sortenauswahl

Für das Pflanzen im Ural werden frostbeständige Zwiebelsorten ausgewählt, die einem erheblichen Temperaturabfall standhalten können. Dies schließt Hybridsorten ein, die an kurzen bis mittleren Tageslängen wachsen können. Der Samen ist in drei Gruppen unterteilt:

  • Haferflocken mit Zwiebelgrößen von weniger als 1 cm;
  • Sets mit Größen von 1 bis 3 cm;
  • Probenahme mit größeren Glühbirnen.

Wenn Sie eine Probe säen, können Sie im Frühjahr reichlich Grün bekommen, aber Sie sollten nicht mit großen Zwiebeln rechnen. Wenn Sie Zwiebeln bekommen möchten, wählen Sie ein Set. Der wilde Hafer produziert im Frühjahr mittelgroße Zwiebeln und Federn. Im Winter werden im Ural folgende Zwiebelsorten gepflanzt:

  • Shakespeare. Eine der häufigsten Sorten, die für tragbare Pflanzen geeignet sind. Die Zwiebeln sind groß und rund. Aufgrund seiner dichten Schale hält die Sorte niedrigen Temperaturen stand. Shakespeare-Zwiebeln reifen in 75 Tagen.
  • Radar. Eine weitere gute Wintersorte, die gut schmeckt. Radar liefert aufgrund seiner hohen Keimrate eine große Ausbeute.
  • Ellan. Eine Vielzahl von kurzen Tageslichtstunden mit abgerundeten Zwiebeln, goldenen Schalen und einem süßlichen Nachgeschmack. Die Ernte wird im Juni entfernt.
  • Sturon. Es verfügt über elliptische Zwiebeln, die in drei Monaten reifen. Sie können solche Zwiebeln 8 Monate lagern.
  • Senshui. Früh reifende Sorte, beständig gegen niedrige Temperaturen. Die Zwiebeln bilden selten Pfeile und werden nach der Ernte lange gelagert.
  • Roter Baron. Mittlere frühe rote Zwiebelsorte, unprätentiös für klimatische Bedingungen. Es hat einen scharfen Geschmack und eine lange Haltbarkeit.

Landetermine

Zwiebeln im Ural werden im September gepflanzt. Dann haben die Zwiebeln Zeit, um Wurzeln zu schlagen, bevor kaltes Wetter einsetzt, aber die Sprossen haben keine Zeit, Wurzeln zu schlagen. Die Ausschiffung erfolgt mindestens einen Monat vor Beginn des kalten Wetters. Selbst im südlichen Ural kann Anfang Oktober Schnee fallen, daher ist es besser, die Pflanzarbeiten nicht zu verzögern. Die Zeit, um Zwiebeln vor dem Winter zu pflanzen, hängt von der Umgebungstemperatur ab. Wenn der Wert für mehrere Tage +5 Grad beträgt, ist es Zeit, mit der Arbeit zu beginnen. In jedem Fall müssen Sie sich auf die Wetterbedingungen konzentrieren.

Es wird nicht empfohlen, früher als zu diesem Zeitpunkt mit dem Pflanzen zu beginnen. Bei warmem Wetter schießen die Glühbirnen Pfeile und können den Frost nicht überstehen. Wenn Sie die Zwiebel später pflanzen, friert sie im Winter ohne Wurzelbildung ein.

Vorbereitung des Pflanzmaterials

Vor dem Einpflanzen in den Boden werden die Zwiebeln behandelt, um ihre Keimung zu verbessern. Die erforderlichen Maßnahmen müssen 10 Tage vor Beginn der Pflanzarbeiten durchgeführt werden. Die Verarbeitung erfolgt mit einer der folgenden Lösungen:

  • Kochsalzlösung. Sie können jede Art von Salz verwenden: grobe oder feine Fraktion. Ein Esslöffel Salz reicht für einen Liter Wasser. Die Zwiebeln werden 5 Minuten in die resultierende Lösung getaucht.
  • Kupfersulfat. Diese Substanz hat desinfizierende Eigenschaften und verhindert die Ausbreitung von Pilzkrankheiten. Pro Liter Wasser wird ein Esslöffel Kupfersulfat entnommen. Die Zwiebelhaltezeit beträgt 5 Minuten.
  • Kaliumpermanganat. Auf seiner Basis wird eine Lösung von gesättigter rosa Farbe hergestellt. Das Material darf zweimal verarbeitet werden: zuerst in einer Salzlösung, dann in Kaliumpermanganat.

Zusätzlich zu den aufgeführten Optionen wird die Zwiebel vor dem Pflanzen mit Fitosporin behandelt. Es ist ein universelles Präparat zur Vorbeugung von Pflanzenkrankheiten. Ein Teelöffel Fitosporin wird in einem Liter Wasser gelöst, wonach die Zwiebeln 15 Minuten lang in die Lösung eingetaucht werden.

Wichtig! Nach der Verarbeitung sollten die Zwiebeln gut trocknen.

Wenn die Zwiebel für eine Rübe angebaut wird, müssen Sie ihren Hals nicht kürzen. Für das Pflanzen von Zwiebeln vor dem Winter werden 30% mehr Material entnommen als während der Frühlingsarbeiten. Der Sevok muss trocken sein, ohne Beschädigungen oder Anzeichen einer Verschlechterung.

Rat! Wenn die Zwiebel auf eine Feder gepflanzt wird, werden zu große oder kleine Exemplare ausgewählt, die für die Aussaat im Frühjahr ungeeignet sind.

Auswahl eines Landeplatzes

Eine gute Zwiebelernte kann in sonnigen Gebieten angebaut werden, aber die Kultur verträgt Schatten gut. Der Boden sollte fruchtbar, atmungsaktiv und neutral sein.

Wichtig! Es wird nicht empfohlen, Winterzwiebeln im Tiefland zu pflanzen, wo sich im Frühjahr Schmelzwasser ansammelt.

Die besten Vorläufer für Zwiebeln sind Getreide, Kohl, Mais, Gurken und Tomaten. Nach der Zwiebel können Sie fast jede Gemüsepflanze pflanzen. Das Umpflanzen der Zwiebeln im Garten erfolgt erst nach 3 Jahren. Um die Ausbreitung von Schädlingen und Krankheiten zu vermeiden, werden Zwiebeln nicht nach Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Sellerie und Klee gepflanzt.

Rat! In einem Gartenbeet können mehrere Gemüsepflanzen in Reihen gepflanzt werden: Zwiebeln, Karotten, Radieschen.

Neben Zwiebelbeeten können Sie Kohl, Rüben, Karotten, Tomaten und Gemüse pflanzen. Es ist jedoch besser, das Anpflanzen von Erbsen und Bohnen in unmittelbarer Nähe von Zwiebeln abzulehnen.

Bodenvorbereitung

Eine rechtzeitige Düngung trägt zur Verbesserung der Qualität und Struktur des Bodens bei. Sie müssen jedoch zuerst den Boden mit einer Kupfersulfatlösung desinfizieren. Ein Esslöffel des Arzneimittels wird für 10 Liter Wasser eingenommen. Der Verbrauch des Produkts beträgt 2 Liter pro Quadratmeter.

Dann düngen sie weiter. Für einen Quadratmeter Betten müssen Sie eine Nährstoffmischung vorbereiten. Es enthält:

  • Humus - 3 kg;
  • Torf - 5 kg;
  • Kaliumsalz - 15 g;
  • Superphosphat - 20 g.

Wichtig! Bei der Vorbereitung von Beeten für Zwiebeln wird kein frischer Mist verwendet, da die Gefahr einer Kontamination der Kulturpflanzen mit Krankheiten besteht.

Nach der Ernte der vorherigen Kultur müssen die Beete bis zu einer Tiefe von 10 cm gegraben werden. Anschließend wird mit dem Einbringen von Düngemitteln tiefer gegraben. Wenn sich die Termine für das Pflanzen von Zwiebeln nähern, wird Asche auf dem Gartenbeet verteilt (bis zu 10 g pro Quadratmeter). Die Beete sind mit einer Höhe von bis zu 15 cm ausgestattet. Die optimale Länge der Beete beträgt 1 m und die Breite 0,5 m. Die Vorbereitungen beginnen einige Wochen vor Beginn der Pflanzarbeiten, damit der Boden Zeit hat sich niederlassen.

Wenn der Boden schwer genug ist, ist die Schaffung von Beeten ein obligatorischer Schritt. Dies sorgt für eine Erwärmung des Bodens und einen verbesserten Luftaustausch. Wenn der Boden leicht genug ist und sich schnell erwärmt, können Sie niedrige Betten machen oder ihre Ausrüstung aufgeben. Böden mit hohem Säuregehalt werden gekalkt. Jeder Quadratmeter benötigt bis zu 0,7 kg Kalk. Nach dem Eingriff werden die Zwiebeln erst nach zwei Jahren gepflanzt.

Landeordnung

Das Verfahren zum Pflanzen von Winterzwiebeln hängt vom Anbauzweck ab. Wenn Sie eine große Rübe benötigen, muss die folgende Abfolge von Vorgängen eingehalten werden:

  1. Auf den vorbereiteten Betten werden Rillen mit einer Tiefe von 5 cm hergestellt. Zwischen ihnen bleibt ein Abstand von 15 cm.
  2. Trockene Zwiebeln werden alle 4 cm in Rillen gelegt.
  3. Das Pflanzenmaterial ist mit Torf und Humus bedeckt. Pflanzen ist kein Gießen.
  4. Nach einem kalten Schnappschuss wird das Bett mit Sägemehl, Humus und abgefallenen Blättern gemulcht.

Wenn Sie einen Bogen auf eine Feder pflanzen, ändert sich die Reihenfolge der Operationen geringfügig:

  1. In ähnlicher Weise werden Rillen mit einer Tiefe von 5 cm in den Boden eingebracht. Zwischen den Reihen verbleiben 15 cm.
  2. Die Zwiebeln sind nahe beieinander angeordnet, so dass die Pflanze im Frühjahr ihre Kräfte auf das Wachstum von Grün richtet.
  3. Die Pflanzungen sind mit Torf und Humus bedeckt.
  4. Sägemehl, Baumblätter und Spitzen der geernteten Pflanzen werden als Mulchschicht verwendet.

Familienzwiebeln haben kleine Zwiebeln, aber sie werden für ihre frühe Reife und ihren hohen Geschmack geschätzt. Da diese Sorte flache Sämlinge produziert, wird sie mit Hilfe von Samen gepflanzt. Familienzwiebeln werden im August oder September gepflanzt. Die Reihenfolge der Arbeit ist wie folgt:

  1. Zuerst werden die Samen 3 Tage lang in Wasser gelegt, was dreimal täglich gewechselt wird.
  2. In den Betten sind die Furchen 1 cm tief. Zwischen den Reihen verbleiben bis zu 20 cm.
  3. Die Samen werden in die Furchen abgesenkt, wonach der Boden verdichtet wird.
  4. Zu Beginn des Frosts erscheint eine Steckdose, die für den Winter übrig bleibt.

Das Mulchen von Pflanzungen ist ein Muss, um der Kultur zu helfen, die harten Winter im Ural zu überstehen. Es wird nicht empfohlen, Polyethylenfolie als Mulch zu verwenden, da sie keinen Luft- und Feuchtigkeitsaustausch bietet. Normalerweise fällt im Winter im Ural viel Schnee, was einen zusätzlichen Schutz gegen das Einfrieren des Bodens darstellt. Um die Schneedecke im Garten länger zu machen, können Sie eine weitere Schicht Fichtenzweige oder -äste herstellen.

Zwiebeln nach dem Pflanzen pflegen

Im Herbst benötigen die Beete nach dem Pflanzen und Schutz keine zusätzliche Pflege. Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird die Mulchschicht entfernt, um sicherzustellen, dass sich der Boden erwärmt. Wenn im Frühjahr Zwiebeln auf einer Rübe wachsen, werden die Sämlinge ausgedünnt. Lassen Sie zwischen den Zwiebeln ca. 5 cm.

Während des Kulturwachstums wird eine zusätzliche Ausdünnung durchgeführt. Damit sich die Pflanzen nicht gegenseitig stören, bleiben je nach Sorte bis zu 15 cm zwischen ihnen.

Rat! Aschelösung hilft, das Wachstum von Zwiebeln zu stimulieren.

Im Frühjahr ist es besser, die Fütterung abzulehnen, da sonst das aktive Wachstum der Grüns beginnt und die Rübe klein bleibt. Die weitere Pflege der Zwiebel besteht im Jäten, Lösen und Gießen. Der Boden sollte nicht austrocknen, er bleibt mäßig feucht.

Wichtig! Das Lösen verbessert den Luftaustausch im Boden, was die Entwicklung von Zwiebeln stimuliert.

Wenn im Frühjahr Zwiebeln auf einer Feder gezüchtet werden, erfolgt die aktive Fütterung. Zur Bewässerung wird ein Dünger auf der Basis von Königskerze oder stickstoffhaltigen Zubereitungen hergestellt. Dieses Verfahren stellt die Bildung einer grünen Masse sicher.

Rat! Um Schädlinge im Frühjahr abzuschrecken, können Sie Ringelblumen oder Ringelblumen mit Zwiebeln zwischen die Reihen pflanzen.

Die Verwendung von landwirtschaftlicher Leinwand trägt zum Schutz der Sämlinge vor Frühlingsfrösten bei. Dieses Material lässt Sonnenlicht und Sauerstoff durch und speichert die Wärme.

Fazit

Der Zwiebelpflanzprozess umfasst mehrere Stufen, einschließlich der Verarbeitung der Zwiebeln, der Anordnung der Beete und der Ausbringung von Düngemitteln. Die Fristen für die Arbeiten müssen eingehalten werden, damit die Glühbirnen Zeit haben, sich anzupassen und sich auf den Winter vorzubereiten. Nach dem Pflanzen muss die Zwiebel nicht gewartet werden. Es reicht aus, eine Mulchschicht aufzutragen, wenn es kalt wird. Im Frühjahr wird es entfernt und die Ernte wie gewohnt gepflegt: gießen, Erde lockern und Unkraut beseitigen.


Schau das Video: Zwiebeln richtig anbauen - Zwiebeln stecken (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos