Rat

Trauben im Herbst beschneiden und schützen


Im Herbst treten die Trauben in die Endphase der Vegetationsperiode ein und bereiten sich auf den Winter vor. Während dieser Zeit ist es wichtig, den Weinberg auf den Winter vorzubereiten, damit er Frost aushält und sich im Frühjahr aktiv entwickelt. Das Beschneiden von Trauben im Herbst und der Schutz für den Winter sind wesentliche Pflegeschritte.

Um den Schnitt durchzuführen, müssen Sie den richtigen Zeitpunkt wählen, um die Pflanzen nicht zu beschädigen. Die Verarbeitungsreihenfolge variiert je nach Alter der Trauben. Andere Herbstverfahren umfassen auch Wurzelsystem Katarovka, Behandlung gegen Krankheiten und Schädlinge.

Ziele beschneiden

Das Verfahren zum Beschneiden von Trauben wird zu folgenden Zwecken durchgeführt:

  • erhöhte Produktivität;
  • Erleichterung der Pflanzenpflege;
  • Stimulierung des Wachstums neuer Triebe;
  • Verjüngung der Trauben;
  • die Bildung einer Pflanze, die ihr Aussehen verbessert;
  • Schaffung eines optimalen Gleichgewichts zwischen dem Wurzel- und dem Bodenteil der Pflanze;
  • Sicherstellung des Nährstoffflusses.

Grundregeln für das Beschneiden

Für den Herbstschnitt ist eine scharfe Gartenschere erforderlich. Die Schnitte werden in einem Hub ausgeführt, um eine möglichst flache Oberfläche zu erzielen. Damit Wunden schneller heilen, müssen sie zum Inneren der Pflanze gedreht werden.

Trimmzeit

Das Verfahren hängt weitgehend von der Region ab, in der die Trauben wachsen. Mit Beginn des Herbstes ist ein Schnitt erforderlich, wenn der Weinberg für den Winter geschützt ist. Dadurch verträgt die Pflanze Winterkälte besser.

Die Verarbeitung erfolgt Ende Oktober, 2 Wochen nach dem Laubfall. Wenn die Rebe ein paar milde Fröste erlitten hat, wird dies sie nur härten.

Rat! Sie müssen die Trauben vor dem ersten ernsthaften Kälteeinbruch beschneiden. Wenn die Temperatur auf -3 ° C fällt, werden die Triebe spröde und brechen leicht.

Zunächst müssen Sorten verarbeitet werden, die sich durch eine erhöhte Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen auszeichnen. Dann gehen sie weiter zu den restlichen Landungen.

Grundtechniken

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Trauben zu beschneiden. Die Wahl der Technik hängt vom Wachstumsgrad und der Pflanzenvielfalt ab.

  • Abkürzung. Diese Methode hat einen anderen Namen - "on a knot". Ihr Zweck ist es, die Trauben zu formen und zu verjüngen. Infolgedessen bleiben 2 bis 4 Augen auf dem Trieb. Achten Sie darauf, die vom ersten Guckloch wachsenden Biegungen zu beseitigen. Insgesamt bleiben bis zu 40 Augen auf den Zweigen.
  • Mittlerer Schnitt. Nach dem Eingriff verbleiben bis zu 8 Augen auf dem Ast, während ihre Gesamtzahl am Busch nicht mehr als 50 beträgt. So bleiben frostbeständige Triebe erhalten.
  • Langer Schnitt. Mit dieser Methode können Sie die Fruchtbildung von Trauben erhöhen. Auf jedem Zweig verbleiben 15 Augen, und ihre Gesamtzahl sollte 60 nicht überschreiten. Ein langer Schnitt ist besser für asiatische Sorten geeignet.
  • Gemischte Medien.

Am beliebtesten ist Blended Cropping, bei dem kurze und lange Techniken kombiniert werden. Einige der Zweige werden "an einem Zweig" geschnitten, was zur Erneuerung der Pflanze beiträgt. Der Rest der Trauben wird geschnitten, um die Erträge zu erhöhen.

Beschneiden nach dem Alter der Trauben

Die Reihenfolge des Verfahrens hängt vom Alter der Pflanze ab:

  • Vorbereitung der Sämlinge. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen der Trauben ist es wichtig, zwei Reben zu bilden. Wir schneiden die Triebe in einer Höhe von 40 bis 60 cm ab. Dann werden die Pflanzungen am Boden festgesteckt und bedeckt.
  • Einen zwei Jahre alten Busch beschneiden. Im zweiten Jahr werden bis zu 6 neue Traubensprosse gebildet. Sie bildeten sich an den im vergangenen Jahr zurückgebliebenen Zweigen. Auf jedem von ihnen bleiben 2 oder 3 Nieren übrig.
  • Verarbeitung eines erwachsenen Busches.

Das Beschneiden von Trauben ab 3 Jahren erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Nach dem Pflücken der Beeren wird die Pflanze von schwachen Trieben und Spitzen gereinigt, die ihre Entwicklung beeinträchtigen.
  2. Anfang September müssen an mehrjährigen Zweigen junge Triebe beseitigt werden, die nicht zu einem Draht gewachsen sind, der sich in einer Entfernung von 0,5 m über dem Boden befindet.
  3. Triebe, die aus dem zweiten Draht herausgewachsen sind (er ist 30 cm höher als der erste), werden um 10% der Gesamtlänge geschnitten. Auch Seitenzweige entfallen.
  4. Mitte Oktober werden an jedem Zweig der Trauben die beiden am weitesten entwickelten Zweige ausgewählt, deren Länge die ersten beiden Drähte erreicht.
  5. Der untere Ast, der am äußeren Teil des Ärmels wächst, ist so geschnitten, dass 4 Augen übrig bleiben. Somit wird ein Ersatzknoten gebildet.
  6. Der Trieb, der sich auf der gegenüberliegenden Seite und darüber befindet, muss abgeschnitten werden, so dass 5-12 Augen übrig bleiben. Dieser Zweig wird Fruchtpfeil genannt.

Infolgedessen bleiben die stärksten Zweige und Arme übrig, aus denen im Frühjahr neue Reben gebildet werden.

Ein weiterer Schritt in der Prozedur ist die Beseitigung unnötiger Schnurrbärte. Mit ihrer Hilfe werden Trauben konsolidiert und entwickelt. Wenn die Pflanze gefesselt ist, ist es besser, den Schnurrbart zu kürzen. Es ist jedoch besser, sie richtig auszurichten, damit sich die Rebe um einen Bogen oder einen Pavillon wickelt.

Andere Herbstverfahren

Bevor Sie die Trauben verstecken, müssen Sie andere Verfahren durchführen. Im Herbst wird die Katarovka des Wurzelsystems, Bewässerung und Verarbeitung der Pflanze durchgeführt. Danach sind die Pflanzungen für den Winter bedeckt.

Catarovka-Wurzeln

Mit Katarovka können Sie die Wurzeln von Trauben zerstören, die sich auf der Erdoberfläche befinden. Sie erfüllen keine wichtigen Funktionen und nehmen nur die Kraft der Pflanze weg.

Um überschüssige Wurzeln unter dem Stiel zu beseitigen, wird ein Graben bis zu einer Tiefe von 20 cm gegraben. Die über dem Hauptrhizom befindlichen Äste werden entfernt.

Die Schnitte werden mit einer Kupfersulfatlösung desinfiziert. Dann wird das Loch mit Sand bedeckt und der Busch wird mit warmem Wasser bewässert.

Schädlingsbekämpfung

Es werden verschiedene vorbeugende Maßnahmen getroffen, um den Weinberg vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Unter der Rinde der Triebe finden sich häufig Larven von Schädlingen und Pilzsporen. Ihre Tätigkeit beginnt im Frühjahr.

Das wirksamste Mittel ist eine Lösung von Kupfersulfat. Ein Eimer Wasser benötigt 0,1 kg Substanz. Der Mittelverbrauch beträgt 2 Liter pro Busch.

Für die Verarbeitung von Trauben werden spezielle Zubereitungen verwendet: "Topaz", "Ridomil", "Avixil". Um eine Arbeitslösung zu erhalten, werden sie mit Wasser in dem in der Anleitung angegebenen Verhältnis verdünnt.

Schutz

Nach dem Beschneiden müssen Sie die Trauben abdecken. Entlang der Pflanzungen müssen Gräben gegraben werden, wonach die Rebe gefesselt und in sie gelegt wird. Von oben sind die Pflanzen mit einer Schicht von 15 cm mit Erde bedeckt. Der Boden muss leicht angefeuchtet werden, um ein Einfrieren zu vermeiden. Diese Technik eignet sich für Regionen, in denen es keine starken Fröste gibt.

Rat! Wenn die Rebsorte frostempfindlich ist, werden zwei Erdschichten gebildet, zwischen die trockenes Laub gelegt wird.

Zusätzlich ist der Weinberg mit Folie, Stroh, dickem Stoff oder Schiefer bedeckt. Über den Trauben sollte sich eine Schneedecke befinden, die die Pflanzen vor dem Einfrieren schützt. Um zu verhindern, dass die Schneedecke vom Wind weggeblasen wird, müssen Schilde angebracht werden. Im Frühjahr werden sie geerntet und die Erde weggeworfen, damit die Pflanze austrocknen kann.

Fazit

Beschneiden und Schützen sind wesentliche Schritte bei der Pflege von Weinbergen. Solche Verfahren schützen Pflanzungen vor Winterfrösten, verjüngen die Rebe und steigern den Ertrag. Die Schnittreihenfolge variiert mit dem Alter der Trauben. Entfernen Sie unbedingt die Wurzeln, die auf der Erdoberfläche ausgewählt wurden. Um Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen, werden sie mit speziellen Präparaten behandelt.


Schau das Video: Weinreben für Selbstversorger: Richtig schneiden für Schatten im Sommer und große Trauben im Herbst (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos