Rat

Duftender Sprecher: Beschreibung, Foto, wo es wächst


Der duftende Sprecher ist eine bedingt essbare Art aus der Familie der Tricholomov. Wächst von August bis Oktober in Fichten- und Laubwäldern. Beim Kochen wird dieser Vertreter des Waldreichs in gebratenen, gedünsteten und konservierten Versionen verwendet. Da die Art ungenießbare Gegenstücke hat, ist es notwendig, die äußere Beschreibung und ihre Unterschiede zu kennen.

Wo wachsen Geruchssprecher?

Der duftende Sprecher wächst auf feuchtem Boden zwischen Nadel- und Laubbäumen. Die Fruchtbildung beginnt im Frühsommer und dauert bis zum ersten Frost. Es kann auch auf Weiden, offenen Flächen, zwischen Büschen und in hohem Gras gefunden werden.

Wie sehen Geruchssprecher aus?

Um den Körper nicht zu schädigen, müssen Sie die externe Beschreibung des Pilzes kennen, Fotos und Videos anzeigen. Die Kappe ist klein, etwa 10 cm groß. Die Oberfläche junger Exemplare ist konvex, himmeloliv. Mit zunehmendem Alter richtet es sich auf, die Kanten falten sich und die Farbe wechselt zu gelbgrau. Beim Wachsen auf offener Fläche verfärbt sich die Schale und weist Risse auf. Die untere Schicht wird von häufigen blassen Smaragdplatten gebildet. Die Fortpflanzung erfolgt durch zylindrische Sporen, die sich in einem weißlichen Sporenpulver befinden. Bein, bis zu 8 cm lang, dicht, zylindrisch, passend zur Kappe bemalt.

Ist es möglich, Geruchssprecher zu essen?

Der duftende Sprecher ist ein bedingt essbarer Vertreter des Pilzreiches. Beim Kochen wird es gebraten, gedünstet und in Dosen verwendet. Vor dem Kochen werden die Pilze gründlich gewaschen und 10-15 Minuten gekocht.

Geschmacksqualitäten des Pilzes govorushka duftend

Das dichte Fruchtfleisch verströmt ein starkes Anisaroma, das während des Garvorgangs nicht verschwindet. Daher ist dieser Waldbewohner bei Pilzsammlern nicht besonders beliebt.

Nutzen und Schaden für den Körper

Der duftende Sprecher ist nicht nur ein kalorienarmer, sondern auch ein sehr nützlicher Pilz. Der Fruchtkörper enthält Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, eine große Menge an Vitaminen und Aminosäuren. Dank seiner reichhaltigen wohltuenden Zusammensetzung kann der Pilz:

  • verbessert die Verdauung;
  • entfernt Toxine und Toxine;
  • stoppt das Wachstum von Krebszellen;
  • reduziert den Spiegel an schlechtem Cholesterin;
  • verhindert die Bildung von Blutgerinnseln;
  • stärkt das Immunsystem.

Wichtig! Eine Salbe, die auf einem geruchlichen Sprecher basiert, heilt und desinfiziert Wunden.

Da Pilze als schweres Lebensmittel gelten, wird nicht empfohlen, sie zu verzehren:

  • Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen;
  • schwangere und stillende Frauen;
  • Kinder unter 7 Jahren.

Die Art hat falsche Gegenstücke, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen. Daher ist es notwendig, Unterschiede zu finden und die Sammelregeln zu befolgen.

Falsches Doppel

Der duftende Redner hat wie jeder Waldbewohner essbare und ungenießbare Gegenstücke:

  1. Riese ist eine essbare Art, die zwischen Laubbäumen wächst. Es trägt Früchte während der gesamten warmen Zeit. Fruchtfleisch hat einen angenehmen Geschmack und ein angenehmes Aroma. Der Hut ist groß, bis zu 30 cm groß, das Bein ist dicht und fleischig. Der Pilz ist hellgrau oder schneeweiß gefärbt.
  2. Leicht gefärbt - ungenießbar mit einem milden muffigen Aroma. Bevorzugt Laub- und Fichtenwälder, trägt während der warmen Jahreszeit Früchte in einzelnen Exemplaren.

Sammelregeln

Trotz der Tatsache, dass die Art essbar ist, müssen Sie die Sammelregeln kennen, um keine Magenverstimmung zu bekommen. Pilzsammeln wird durchgeführt:

  • bei klarem, sonnigem Wetter;
  • weg von Straßen und Industrieanlagen;
  • an ökologisch sauberen Orten.

Wichtig! Um das Myzel nicht zu stören, wird der gefundene Pilz mit einem scharfen Messer gedreht oder geschnitten. Der Wachstumsort ist mit Erde oder einem Blattsubstrat bedeckt.

Benutzen

Der duftende Sprecher hat einen Anisgeruch und einen delikaten Geschmack. Beim Kochen werden häufig nur die Kappen junger Exemplare verwendet, da das Fruchtfleisch am Stiel faserig und geschmacklos ist. Die geerntete Ernte zeigt ihren Geschmack in gebratener, eingelegter, salziger Form. Sie werden auch zur Herstellung von Saucen und ersten Gängen verwendet.

Vor der Zubereitung von Gerichten muss beachtet werden, dass dieser Vertreter nach der Wärmebehandlung sein Volumen um eine halbe Masse verliert.

Fazit

Duftender Sprecher - ein Speisepilz mit Anisgeruch und zartem Pilzgeschmack. Wächst von August bis Oktober in ganz Russland. Da die Art ungenießbare Zwillinge hat, ist es notwendig, die äußeren Merkmale sorgfältig zu lesen und das Foto anzusehen.


Schau das Video: München fotografieren - Alpenpanorama bei Sonnenaufgang (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos