Rat

Weißkohl Juni: Wann werden Setzlinge gepflanzt?

Weißkohl Juni: Wann werden Setzlinge gepflanzt?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Normalerweise verbinden die meisten Menschen Kohl mit Vorbereitungen für den Winter, Gurken, verschiedenen Gurken und anderen Köstlichkeiten. Aber nicht jeder merkt, dass Kohl bereits im Juni gegessen und sogar nicht in einem Geschäft gekauft, sondern von Hand auf einem Grundstück angebaut werden kann. Das wird zwar einige Mühe kosten, aber es lohnt sich.

In der Tat gibt es sogenannte frühe Weißkohlsorten, bei denen etwa 90 Tage von den ersten Trieben bis zur Bildung von Kohlköpfen vergehen. Diese Sorten unterscheiden sich in der Regel nicht in hohen Erträgen, dies ist jedoch im Juni nicht erforderlich. Die Hauptsache ist die Möglichkeit, frisches, zartes, vitaminreiches Kohlgrün zu einer Zeit zu genießen, in der es praktisch noch kein Gemüse aus dem Garten gibt. Eine der beliebtesten frühen Sorten ist der Juni-Weißkohl. Wann kann Juni-Kohl gesät werden, damit die Sämlinge eine frühe Ernte genießen können?

Wofür werden unterschiedliche Pflanzdaten verwendet?

Natürlich heißt dieser Kohl nicht umsonst Juni-Kohl. Der Name selbst deutet darauf hin, dass es zu Beginn des Sommers konsumiert werden kann.

Beachtung! In den Merkmalen der Sorte wird angegeben, dass der Zeitpunkt ihrer Vegetationsperiode zwischen 90 und 110 Tagen variieren kann.

Dies bedeutet die Anzahl der Tage, die von der Keimung bis zum Moment der Kopfbildung vergehen. Wenn Sie diesen Kohl also bereits im Juni probieren möchten, müssen Sie ihn so früh wie möglich im Frühjahr, etwa Anfang März, auf Setzlinge säen.

Im Allgemeinen ist daran nichts auszusetzen, da Gärtner in diesen Zeiten Paprika und Tomaten für Setzlinge säen. Der Anbau von Kohlsämlingen hat jedoch seine eigenen Merkmale und erfordert die Schaffung völlig anderer Bedingungen im Vergleich zu Tomaten und Paprika. Außerdem ist es beim Pflanzen im Boden wünschenswert, dass das Alter der Sämlinge 45-50 Tage nicht überschreitet.

Wenn Sie Anfang März Kohl für Setzlinge säen, müssen Sie ihn bereits in der zweiten Aprilhälfte an einem festen Ort pflanzen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Sämlinge herauswachsen, was sich negativ auf die Frucht auswirkt. Zumindest frühe Kohlköpfe sind nicht zu erwarten. In den meisten Regionen Russlands sind jedoch in der zweiten Aprilhälfte noch sehr anständige Fröste möglich, die selbst eine kältebeständige Pflanze wie Kohl nicht verträgt. Dies bedeutet, dass Sie sich zusätzlich um die feste Abdeckung des in den Boden gepflanzten Kohls kümmern müssen.

Wenn Sie bereit sind, viel mehr Aufwand zu betreiben, um eine super frühe Kohlernte zu erzielen, dann liegt alles in Ihren Händen.

Die meisten Gärtner haben oft nicht die Möglichkeit, Kohl unter solchen Bedingungen zu versorgen, zumal es im Garten zusätzlich tausend verschiedene Dinge gibt, die in dieser heißen Zeit Aufmerksamkeit erfordern.

"Wann in diesem Fall Kohl pflanzen?" - du fragst.

Rat! Erfahrene Gärtner säen traditionell Anfang Juni Kohl in der zweiten Märzhälfte, um mit minimalem Aufwand die frühestmögliche Ernte zu erzielen.

In diesem Fall können Sie bereits zu Beginn - Mitte Mai - Setzlinge in den Boden pflanzen. Diese Begriffe sind für das Pflanzen von Kohlsämlingen auf offenem Boden in den meisten Regionen Russlands traditionell. Darüber hinaus gibt es im alten russischen Landwirtschaftskalender sogar zwei spezielle Daten, die dem Pflanzen von Kohlsämlingen gewidmet sind. 2019 ist es der 8. bis 12. Mai und der 19. bis 24. Mai. Kohlsämlinge benötigen keine zusätzlichen Maßnahmen mehr zum Schutz vor Kälte. Und die ersten Kohlköpfe können Sie unter günstigen Pflegebedingungen noch im Juni probieren, aber erst ganz am Ende.

Es gibt auch eine Kategorie von Gärtnern, die sich überhaupt nicht für den Zeitpunkt der Aussaat interessieren, und für sie spielt die Frage "wann man Kohl für Setzlinge pflanzt" keine Rolle. Das Wichtigste für sie ist, sich so wenig wie möglich anzustrengen und gleichzeitig eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen. In diesem Fall ist es am einfachsten, Kohlsamen im April oder sogar Anfang Mai in einem Gewächshaus oder unter Filmschutz zu säen, wo sich die Sämlinge auch ohne besondere Pflege optimal für sich entwickeln.

Ende Mai wird es in der Regel an einen festen Wohnort in den Betten umgepflanzt und auf traditionelle Weise gepflegt: Bewässerung, Fütterung, Behandlung von Schädlingen. In diesem Fall wird die Ernte zwar erst im August erzielt, jedoch ohne großen Aufwand.

Beachtung! Diese Methode ist ideal für den Anbau von Sorten in der Zwischensaison, aber einige verwenden sie auch für Juni-Kohl.

Sehen Sie sich das Video an, in dem noch einmal alle Feinheiten erläutert werden, die mit dem Zeitpunkt des Pflanzens von Kohl für Setzlinge verbunden sind:

Sämling wachsende Technologie

Wie oben erwähnt, hat der Anbau von Kohl für Setzlinge im Vergleich zu anderen Gemüsepflanzen seine eigenen Eigenschaften, da Kohl nicht nur kältebeständig, sondern auch kälteliebend ist.

Aussaatvorbereitung

Da der Kohl im Juni wie alle Vertreter seiner Familie leicht allen Arten von Krankheiten ausgesetzt ist, ist es unbedingt erforderlich, die Samen vor der Aussaat zu dekontaminieren. Dies kann nur vermieden werden, wenn Sie Samen gekauft haben, die bereits vom Hersteller für die Aussaat vorbereitet wurden.

Der einfachste Weg, Samen zu desinfizieren, besteht darin, sie 15 bis 20 Minuten lang in heißes Wasser mit einer Temperatur von + 45 ° C- + 50 ° C zu legen. Danach werden die Samen einige Minuten lang mit kaltem Wasser gegossen und zu einem krümeligen Zustand getrocknet. Noch zuverlässiger ist es, die Samen 8-10 Stunden in einer Phytosporinlösung zu tränken.

Sie müssen auch Behälter vorbereiten, in die Sie Kohlsamen pflanzen. Juni-Kohl ist wie jeder Weißkohl recht einfach zu verpflanzen, daher ist es am einfachsten, ihn direkt in Kisten zu säen. Wenn Sie jedoch nicht viele Sämlinge benötigen, aber das Timing wichtig ist, ist es besser, die Samen sofort in separate Tassen zu pflanzen. In diesem Fall entwickeln sich die Sämlinge schneller und werden während der Transplantation akzeptiert.

Wichtig! Der Boden zum Anpflanzen von Kohl für Sämlinge sollte neutral oder sogar leicht alkalisch reagieren.

Es ist auch wichtig, dass der Boden für die Aussaat locker, atmungsaktiv und gleichzeitig fruchtbar ist. Zu diesen Zwecken kann jeder vorgefertigten Mischung ein wenig Vermiculit zugesetzt werden.

Sehen Sie sich ein detailliertes Video an, wie man zu Hause Kohl für Setzlinge sät.

Merkmale des Anbaus von Kohlsämlingen

Wenn Kohlpflanzen unter warmen Bedingungen gehalten werden, können Sämlinge bereits am zweiten oder dritten Tag erscheinen. Je niedriger die Temperatur ist, bei der die Samen aufbewahrt werden, desto größer ist die Verzögerung der Keimung.

Wichtig! Das wichtigste Geheimnis für eine erfolgreiche Kultivierung von Kohlsämlingen besteht darin, sie unmittelbar nach dem Auflaufen der Sämlinge 8-12 Tage lang unter Temperaturbedingungen von nicht mehr als + 10 ° C zu platzieren.

Zu Hause ist es am besten, es für diese Zeit auf den Balkon zu stellen. Wenn es immer noch zu kalt ist, können Sie ihr ein spontanes Gewächshaus bauen. Aber es während dieser Zeit drinnen zu halten ist ziemlich sinnlos - die Sämlinge werden sich ausstrecken und früher oder später sterben.

Nach dieser Zeit können die Sämlinge des frühen Kohls ins Haus gebracht und in verschiedenen Töpfen gepflückt werden, wenn sie zuvor in Kisten gesät wurden.

Nach dem Umpflanzen können die Sämlinge mehrere Tage bei einer Temperatur von + 18 ° C + 20 ° C gehalten werden, müssen dann aber wieder so kühl wie möglich gehalten werden. Es ist wünschenswert, dass die Temperatur tagsüber + 16 ° C nicht überschreitet und nachts auf + 10 ° C + 12 ° C abfällt.

Nur unter diesen Bedingungen fühlen sich Kohlsämlinge gut an und können eine große und vollständige Ernte erzielen.

Unten sehen Sie ein Video, das detailliert das Pflanzen von Kohlsämlingen auf offenem Boden zeigt.

Sämlingskohl in Gewächshäusern

Dennoch ziehen es die meisten erfahrenen Gärtner vor, Kohlsämlinge, auch frühe, direkt in den Beeten zu züchten. Manchmal werden Gewächshäuser und Gewächshäuser für diese Zwecke verwendet, aber nicht jeder hat sie. Zu diesem Zweck werden Kohlsamen, die nach traditionellen Methoden desinfiziert wurden, in Beeten gesät, die im Herbst mit fruchtbarem und lockerem Boden vorbereitet wurden. Diese Operation wird normalerweise Mitte oder Ende April durchgeführt. Vor der Aussaat wird der Boden mit heißem Wasser verschüttet. Die Samen werden bis zu einer Tiefe von etwa 1 cm in Reihen mit einem Abstand von 2 bis 4 cm zwischen den Pflanzen ausgesät. Später können überschüssige Sämlinge vorsichtig entfernt oder sogar umgepflanzt werden. Lichtbögen aus jedem verfügbaren Material werden oben auf dem Bett installiert und ein dickes Vliesmaterial wird darüber geworfen. Von allen Kanten des Bettes wird das Material mit Ziegeln oder Steinen auf den Boden gedrückt.

Kohlsämlinge mit dieser Zuchtmethode erfordern nur minimale Aufmerksamkeit. Temperatur und Luftfeuchtigkeit werden auf einem optimalen Niveau gehalten. Regen dringt in das Material ein und verhindert das Austrocknen der Sämlinge.

Wenn sich in den Sämlingen mehrere echte Blätter bilden, können diese ausgedünnt werden. Und zu Beginn - Mitte Mai - können fertige Setzlinge ohne Schutz an einem festen Ort gepflanzt werden. Solche Sämlinge sehen sehr stämmig und gesund aus und haben eine satte grüne Farbe.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, frühe Kohlsämlinge zu züchten - wählen Sie nach Ihren Fähigkeiten und Ihrem Geschmack. Denken Sie daran, dass jede Pflanze Ihnen sicherlich für die richtige Pflege und Aufmerksamkeit für ihre Bedürfnisse bei einer guten Ernte danken wird.


Schau das Video: Permakultur Gartenrundgang Juni 2020 (Dezember 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos