Rat

Cleomablume: Fotos und Wachstumsregeln


Die Heimat des exotischen Cleoms ist Südamerika. Die einjährige Pflanze produziert längliche Blütenstände, die aus vier Blütenblättern bestehen und an einem langen Stiel in einer großen Traube gesammelt sind. Die Blume ist groß. Die Höhe des Stiels erreicht 1,5 m. Wie ein Cleoma aussieht, das aus Samen wächst, wann es gepflanzt werden soll, werden wir jetzt versuchen herauszufinden.

Blüteneigenschaften

Die Zierpflanze Cleome spinosa aus der Familie der Kapern wächst als Busch. An den Spitzen bilden sich lange Stängel, an denen Knospen erscheinen. Am Ende der Saison werden weiche Triebe steif. Der volumetrische Blütenstand wird durch Filamente und vier Blütenblätter angegeben. Während der gesamten Saison, nach dem Absterben der Blume, erscheinen sofort neue Knospen. Kleine Blütenstände werden in einer großen Bürste mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm gesammelt. Mit dem Auftreten neuer Blüten werden die Spitzen der Stängel länglich.

Wichtig! Bei jedem Trieb kann eine große Anzahl von Blütenständen blühen, was für dünne Stängel eine unerträgliche Belastung darstellt. Um die Form des Busches zu erhalten, wird der Kleber an eine Unterlage gebunden.

Anstelle von verblassten Blütenständen bilden sich Samenkapseln. Sie müssen sie nicht einmal löschen. Trockenblumen beeinträchtigen die Bildung neuer Knospen an den Trieben nicht. Die Farbe der Krone kann einfarbig oder zweifarbig sein. Keimblattblätter und Stängel sind mit Kanten bedeckt. Bei Berührung wird ein bestimmter Geruch freigesetzt. Cleoma nutzt den Gestank, um Schädlinge abzuwehren.

Rat! Aufgrund des unangenehmen Geruchs wird nicht empfohlen, die Leimblume in der Nähe des Hauses, der Pavillons und anderer Ruheplätze zu züchten.

Der stechende Geruch hindert Bienen nicht daran, die Blume zu bestäuben. In der Heimat des Cleoma sind Fledermäuse damit beschäftigt. Ein Merkmal der Blume ist ihre Beständigkeit gegen plötzliche Änderungen der Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Die Immunität ermöglichte es Cleome, in der Weite unserer Heimat Fuß zu fassen.

Sortenvielfalt

In Anbetracht des Fotos einer Cleomablume und der Kultivierungsregeln lohnt es sich, kurz auf die Sorten einzugehen. Inländische Gärtner züchten nur zwei Arten: Hassleriana und Spinosa. Für einen Laien ist es schwierig, Unterschiede in den Sorten zu finden. Gärtner haben die Blume zu einer Art zusammengefasst - dem stacheligen Cleoma.

Jetzt wurden viele neue Sorten gezüchtet. Alle Blumen werden durch Kreuzen von zwei Arten von Leim erhalten. Das Ergebnis sind Büsche mit wunderschönen Blütenständen in Weiß, Rosa und Lila. Die beliebteste Sorte ist Cherry Queen. Die Stängel der Büsche werden bis zu 60 cm hoch. Die Blüten verströmen ein ausgeprägtes Aroma und werden bis zu 3 cm im Durchmesser.

Wachsende Eigenschaften

Die Selbstkultivierung von Cleom aus Samen zu Hause erfolgt auf zwei Arten: durch Keimling und Aussaat von Samen direkt in die Beete.

Bodenvorbereitung und Landeplätze

Es spielt keine Rolle, ob das Cleoma von Setzlingen gezüchtet oder direkt auf das Gartenbeet gesät wird. In jedem Fall sind Boden und Platz für die Blume vorbereitet. Die Pflanze liebt eine sonnige Gegend mit nicht sumpfigem Boden. Es ist besser, einen Hügel zu wählen, damit das Wasser nach dem Regen nach unten fließt und sich nicht in Pfützen ansammelt.

Vor dem Pflanzen von Cleomasämlingen in den letzten April-Tagen wird das Bett auf ein Schaufelbajonett gegraben. Unkrautwurzeln werden aus dem Boden entfernt. Organisches Material wird als Dünger verwendet. Kompost funktioniert am besten. In Abwesenheit von organischer Substanz durch einen komplexen Dünger mit einer Menge von 2 EL ersetzen. l. / 1 ​​m2 Betten. Die Größe des Blumenbeets für Leim wird unter Berücksichtigung des Pflanzschemas berechnet. Zwischen jeder Pflanze verbleiben mindestens 50 cm Platz für das Wachstum von Büschen.

Die Samen der Leimblume können auch im Herbst gesät werden. Das Gartenbett ist auf ähnliche Weise vorbereitet. Die Aussaat erfolgt in Reihen. Überschüssige Pflanzen werden im Frühjahr entfernt, wobei ein günstiges Pflanzschema für Büsche eingehalten wird.

Die Nuancen wachsender Sämlinge

In kalten Regionen ist jeder daran gewöhnt, Setzlinge zu züchten. Blumen sind keine Ausnahme. Alles, was bleibt, ist herauszufinden, wann und wie der Kleber zu säen ist. Um Setzlinge zu bekommen, müssen Sie zuerst Samen sammeln. Wenn die an den Büschen verblassten Cleoma-Blütenstände zu Kapseln werden, haben sie Zeit zum Trocknen. Beim Zerkleinern der Schoten werden kleine braun-schwarze Körner verstreut. Die Samen werden in einem Beutel gesammelt und bis zum Frühjahr gelagert.

Wichtig! Cleoma vermehrt sich schlecht durch Selbstsaat.

Anfang März ist es Zeit, Cleomasamen für Setzlinge zu säen, aber zuerst werden die Körner vorbereitet. Zur besseren Keimung werden die Samen in einem Wachstumsstimulator eingeweicht. Die Droge wird in einem Geschäft gekauft oder auf Volksmethoden mit dem Saft einer Aloe-Blume zurückgegriffen.

Aus der Berechnung von zwei Teilen Kompost und Erde sowie einem Teil Sand wird eine Bodenmischung für Cleoma hergestellt. 15 cm dicker Boden wird in eine mit Asche bestreute Schachtel gegossen, 1 cm tiefe Rillen werden geschnitten, in die die Samen eingetaucht werden. Von oben sind die Körner mit losem Humus bedeckt. Die Schachtel ist mit einer transparenten Folie bedeckt, die warm bleibt, bis Triebe erscheinen. Wenn die Samen den Einweichprozess durchlaufen haben, sprießen sie nach 15 Tagen.

Wenn Sämlinge aus Cleomasamen gezüchtet werden, ist es erforderlich, die Blume im Anfangsstadium mit maximaler Sorgfalt zu versorgen. Das Verfahren beinhaltet eine rechtzeitige Bewässerung. Es sollte reichlich sein, aber nicht häufig. Cleoma-Büsche lieben feuchten und lockeren Boden, ohne dass sich Pfützen ansammeln. Zur Desinfektion werden dem Bewässerungswasser mehrere Mangankristalle zugesetzt.

Cleome Sämlinge sorgen für gutes Licht. Abends schalten sie künstliches Licht ein. Nach dem Erscheinen von zwei erwachsenen Blättern werden die Sämlinge getaucht und in getrennten Behältern gepflanzt. Nach 10 Tagen und dann weitere zwei Wochen später wird Stickstoffdüngung angewendet. Wenn sich das Cleoma angepasst hat und zu wachsen beginnt, ist keine künstliche Beleuchtung der Sämlinge erforderlich. Vor dem Pflanzen auf dem Gartenbeet werden die Pflanzen temperiert, indem sie nach draußen oder in einen kühlen Raum gebracht werden.

Samen im Garten säen

Schauen wir uns nun an, wie man Klebstoff aus Samen ohne Sämlinge züchtet. Der Herbst gilt als optimale Aussaatzeit. Die Samen werden vor Beginn des Frühlings auf natürliche Weise eingeweicht und ausgehärtet und geben im Frühjahr schnelle Triebe. Rillen mit einer Tiefe von 1,5 cm werden mit gedüngtem Boden entlang des Bettes geschnitten. Cleomakörner werden in loser Schüttung geworfen. Mit Erde bestreuen und eine organische Isolierung verlegen: Gras, Blätter, Spitzen von Gartenfrüchten. Mit Beginn des Frühlings wird das Tierheim entfernt und nach dem Auflaufen der Sämlinge wird eine Ausdünnung durchgeführt.

Die Frühjahrssaat der Samen erfolgt am Ende des Frosts. Das Verfahren zur Vorbereitung der Betten sowie die weitere Pflege bleiben unverändert. Nur der Zustand der Samen ist unterschiedlich. Verwenden Sie zur Aussaat erwachte Körner, die die Einweichphase durchlaufen haben. Sie können trockene Samen säen, aber dann beginnt die Blüte spät.

Blumenpflege

Cleoma-Büsche erfordern keine komplexe Wartung. Es reicht aus, es rechtzeitig zu gießen, das Unkraut zu jäten, den Boden zu lockern und vorzugsweise Top Dressing aufzutragen.

Für Gärtner, die zu Hause Cleoma aus Samen züchten, lohnt es sich, sich mit einer Reihe von Regeln vertraut zu machen:

  • Zum Pflanzen von Cleomen ist ein sonniger und windgeschützter Bereich geeignet.
  • Eine wärmeliebende Blume wird nach dem Ende des Nachtfrosts mit Setzlingen gepflanzt.
  • Halten Sie einen Abstand von 50 cm zwischen den Büschen ein.
  • düngen Sie das Land im Garten, bevor Sie Setzlinge pflanzen;
  • Cleomawurzeln werden beim Umpflanzen in offenes Gelände mit Kornevins Lösung angefeuchtet;
  • Blumen werden mit einer Lösung aus Humat gegossen und darüber mit einem Medikament gegen Stress besprüht.

Cleoma-Büsche schmücken das Blumenbeet von Mitte Juni bis zum Einsetzen des kalten Herbstwetters mit üppigen Blütenständen. Die Blume ist nützlich, um im Garten zu wachsen. Der abgegebene Geruch zieht bestäubende Insekten an.

Top Dressing von Büschen

Nach dem Pflanzen werden den Sämlingen zunächst genügend Nährstoffe während der Bodenvorbereitung zugeführt. Bei schwacher Entwicklung der Büsche werden stickstoffhaltige Zubereitungen eingeführt. Vor der Blüte ist es sinnvoll, den Kleber mit einem komplexen Dünger für Blumen zu füttern. Die Zusammensetzung solcher Zubereitungen enthält ein Minimum an Stickstoff und mehr Phosphor und Kalium.

Liste der Sommerbehandlungen

Während der Vegetationsperiode wird der Boden um die Büsche herum gelockert und das Gras wird gejätet. Mulch hilft, Unkraut loszuwerden und Feuchtigkeit zu speichern. Das Gießen der Blume erfolgt nur bei heißem, trockenem Wetter. Es wird viel Wasser gegossen, aber es sollte keine Pfütze bleiben, sondern gleichmäßig in den Boden um den Stamm aufgenommen werden.

Wichtig! Cleome fühlt sich mit einer Dürre wohler als mit einem regnerischen Sommer.

Im Sommer wird gelegentlich auf den Zustand der Blume geachtet. Wenn die Büsche im Wachstum zurückbleiben, geschwächt sind, schlecht blühen, werden die Pflanzungen mit einer Lösung des Zirkonpräparats behandelt. Mit zunehmender Pflanzenhöhe werden die Stängel an eine Stütze gebunden. Am einfachsten ist es, Holzpfähle oder Metallstangenstücke einzutreiben und den Busch mit einem Seil daran zu binden.

Blumenpflege im Winter

Cleoma gilt als einjährige Pflanze. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters im Herbst stirbt der Busch ab. Trockene Pflanzen werden aus dem Garten entfernt und im Winter können an ihrer Stelle neue Samen gesät werden. Das Gartenbett muss bis zum Frühjahr mit organischen Abfällen bedeckt sein, damit die Körner nicht gefrieren.

Gründe für die Nichtkeimung von Samen

Der geringe Prozentsatz der Keimung von Cleomsamen erklärt sich nur aus der schlechten Qualität der Körner oder einer Verletzung der Technologie des Blumenzuchtes. Bei der selbständigen Ernte von Saatgut müssen Körner aus entwickelten Büschen mit großen Blütenständen entnommen werden. Cleoma-Samen haben Zeit, in den Schoten zu reifen. Unreife Körner keimen im Frühjahr nicht.

Um den Prozentsatz der Keimung zu erhöhen, werden Blumensamen vor der Aussaat in Epin eingeweicht. Hervorragende Ergebnisse zeigt sich in einer starken Temperaturänderung. Die Kisten mit Feldfrüchten sind tagsüber der Sonne ausgesetzt und werden nachts auf den Balkon oder in einen unbeheizten Raum gebracht.

Gefährliche Krankheiten und Schädlinge

Cleoma hat sich so sehr an die Umwelt angepasst, dass sein Duft nicht nur nützliche bestäubende Insekten abschreckt. Alle Schädlinge versuchen, um diese Blume herumzufliegen. Manchmal pflanzen Gemüsebauern ein paar Cleomabüsche um die Gartenbeete. Der ausgestoßene Geruch schreckt Schädlinge ab, und die Bienen leisten mutig ihre nützliche Arbeit.

Eine Blume kann nur durch die Schuld eines Gärtners oder eines regnerischen Sommers krank werden. Häufiges Gießen, Regen und eng beieinander liegendes Grundwasser führen zur Verrottung des Wurzelsystems des Busches.

Die Verwendung einer Blume in der Landschaftsdekoration

Ein hoher und langblühender Busch wird zur Dekoration eines Blumengartens, der entlang der Grenze angelegt ist. Im Hintergrund wird unter anderem Kleber gepflanzt. Vor ihnen befinden sich niedrig wachsende Blüten. Büsche mit hellen Blütenständen sehen aus wie ein Feuerwerk auf einer grünen Wiese.

Sie können Kleber zusammen mit Stauden pflanzen. Es wird am besten mit den weißen Blüten von Cosme, Rose oder Lobelia kombiniert. Eine hohe Blütenpflanze des Blutungszentrums ist organisch geeignet.

Die Blume eignet sich hervorragend zum Dekorieren von Blumensträußen. Das geschnittene Cleoma kann bis zu zehn Tage in einer Wasservase stehen. Bei Blumensträußen wird die Blume im Garten zwischen Gemüse gepflanzt, damit das Schneiden an einer auffälligen Stelle nicht die Ästhetik des Blumenbeets verletzt.

Das Video erzählt von der Kultivierung des Cleoms:

Sie brauchen nicht einmal Designkenntnisse, um einen gummiartigen Garten zu dekorieren. Es reicht aus, nur Samen entlang der Hecke zu säen, und während der gesamten warmen Jahreszeit wird der Hof auf der Straße mit einer blühenden Wiese hervorstechen.


Schau das Video: Mein erstes Mal! Rasieren mit einem Rasierhobel. (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos