Pflanzen

Blackberry Mushroom (Blackberry): eine Beschreibung der Arten und Merkmale des Kochens


Der Brombeerpilz ist unter Pilzsammlern aufgrund einiger Arten mit einem brennenden Geschmack nicht erfolgreich. Es gibt jedoch Sorten, die mit essbaren und schmackhaften Pilzen verwandt sind.

Botanische Beschreibung von Brombeerpilzen

Das Aussehen und der Geschmack von Brombeeren ähneln einem Fuchs, obwohl diese Pilze keine Verwandten sind. Brombeeren sind schwer mit giftigen oder sonstigen Vertretern des Pilzreiches zu verwechseln. Das Hauptunterscheidungsmerkmal sind die eigenartigen Stacheln an der Unterseite der Kappe. Der obere Teil der Kappe ist glatt oder holprig.

Brombeeren wachsen wie Pfifferlinge in großen Kolonien und sind fast nie von Schädlingen befallen. Es gibt mehr als ein Dutzend Brombeersorten, von denen viele im Roten Buch aufgeführt sind.

Nährwert und Essbarkeit von Brombeerpilzen

Obwohl der Pilz einen angenehmen Geruch hat, wird er nicht von jedem Feinschmecker gegessen. Geschmacklich belegt es die vierte Kategorie. Verwenden Sie für kulinarische Zwecke nur junge Pilzewenn reife Menschen anfangen zu beißen. Um den bitteren Geschmack zu beseitigen, sollten die Rohstoffe gekocht werden.

Für die Zubereitung des Gerichts werden normalerweise nur die Kappen des Fruchtkörpers verwendet. Sie haben einen milden süßen Geschmack und ein angenehmes nussiges Aroma. 100 Gramm Produkt enthalten 22 kcal.

Die französische Küche bietet viele Rezepte aus Pilzen für Hauptgerichte sowie Mousses, Julienne, Snacks oder Beilagen. Pulver aus trockenen Proben wird als Gewürz verwendet, das den Gerichten einen pikanten Geschmack verleiht.

Fotogalerie





Wo wächst die Brombeere?

BlackBerry Orte und Jahreszeit

Schlichte Pilze verbreiteten sich in der gemäßigten Zone der nördlichen Hemisphäre, einschließlich des riesigen Territoriums Russlands. Brombeeren lassen sich bevorzugt in Nadel- und Laubwäldern nieder.

Ein igelartiger Pilz wächst auf Baumstämmen, normalerweise auf einer Birke, einer Eiche oder einer Buche. Es setzt sich sowohl auf lebendem als auch auf totem Holz ab. Pflanzenigel lieben ein warmes und feuchtes Klima. Die Fruchtsaison beginnt in der Mitte des Herbstes und dauert bis zum ersten Frost.

Arten von Brombeerpilzen

Brombeeren gehörten ursprünglich zur Gattung Gidnum. Anschließend teilten Wissenschaftler, die Unterschiede zwischen den Arten identifizierten, die Gattung in Familien ein. Die meisten von ihnen sind ziemlich selten, und einige von ihnen sind im Roten Buch aufgeführt.

Allen Arten gemeinsam ist die sporentragende Schicht (Hymenophor), die anstelle der unter der Kappe befindlichen Röhrchen und Platten nadelförmige Stacheln aufweist. Sie sind zwar nicht scharf, aber zäh genug. Die Fruchtkörperform variiert von traditionellem Hutbein bis zu korallenrot und verzweigt.

Bunte Brombeere (gekachelt)

Bedingt essbarer Pilz der Gattung Sarkodon, im Volksmund Kolchak oder Habicht genannt. Der bunte Pilz wurde wegen seiner farbenfrohen Färbung und großen konvexen Schuppen auf dem Hut, ähnlich wie Fliesen, mit einem Spitznamen versehen.

Der braune Hut wird bis zu 20 cm groß und hat im mittleren Teil eine trichterförmige Aussparung. Bei jungen Menschen ist der Rand der Kappe gewickelt. Darunter befinden sich spröde Stacheln, die zu einem massiven Bein absteigen, das in helleren Farben lackiert ist als ein Hut. Innen ist es weißlich und dicht. Lieber in Nadelwäldern siedeln.

Brombeergelb

Der fleischige Hut mit einem Durchmesser von 6 bis 12 cm hat eine flache Form und eine konkave Mitte. Je nach Wachstumsregion wechselt die Farbe von weiß nach orange. Es fühlt sich glatt an mit einem schwer ablösbaren Film. Im unteren Teil sind gelbe, spröde Ähren zu sehen, die zum Stängel hinabragen.

Oft gibt es Fälle, bei denen ein Bein nicht in der Mitte angebracht ist. Das Fruchtfleisch hat eine dichte Struktur und eine weißliche Farbe. Die Höhe der zylindrischen Beine beträgt bis zu 6 cm, der Boden ist leicht geweitet. Während des Wachstums können Teile des Fruchtkörpers zusammenwachsen.

Am häufigsten wächst es an kühlen Orten, die mit dichtem Gras- oder Moosbewuchs bedeckt sind. Sie kann einzeln oder in Gruppen wachsen und lange Reihen oder Kreise bilden. Früchte vom Hochsommer bis zum Spätherbst.

Brombeerkoralle

Dieser ungewöhnliche Pilz macht den Wald geheimnisvoll und magisch. Aber seitdem Er ist im Roten Buch aufgeführtist die Wahrscheinlichkeit, ihn zu treffen, sehr gering. Normalerweise setzt sich der Pilz nacheinander auf den Stümpfen und Stämmen umgestürzter Laubbäume ab.

Die Form der verzweigten Frucht ähnelt einer Unterwasserkoralle und erreicht eine Größe von 20 Zentimetern. Glatte oder gebogene Ähren, die bis zu 2 cm lang werden, sind weiß oder cremefarben lackiert.

Die Struktur des Fruchtkörpers ist elastisch-faserigweiß mit einem angenehmen Geruch und Geschmack. Bei reifen Menschen wird es hart.

Brombeerkamm

Das Aussehen des Fruchtkörpers ähnelt Nudeln, die die Synonymnamen tragen: Bartpilz, Pilznudeln und Löwenmähne. Es wird auf lebendem und totem Hartholz gefunden. Die Form des Pilzes ist rund oder unregelmäßig und erreicht 20 cm. Das Gewicht eines Körpers kann 1,5 kg betragen.

Fertige ähnelt Meeresfrüchten. Die Farbe liegt im Spektrum zwischen Creme und Hellbeige. Das fleischige Fleisch verfärbt sich nach dem Trocknen von weiß nach gelblich. Neben dem guten Geschmack hat es heilende Eigenschaften.

Es ist in einigen Ländern sehr selten, daher wird es künstlich auf einem Substrat aus Sägemehl oder Stroh angebaut. Das Produkt wird in der Lebensmittelindustrie wegen des ähnlichen Geschmacks mit Garnelen sowie für medizinische Zwecke als Stimulans der Immunität aktiv verwendet.

Eigenschaften der bunten Brombeere

Die heilenden Eigenschaften von Brombeeren

Von allen bekannten Arten dieses Pilzes zeichnet sich die Löwenmähne durch die maximale Anzahl nützlicher Eigenschaften aus. Es enthält Antioxidantien, Phosphor, Kalzium, Eisen, pflanzliche Proteine, Polysaccharide und Vitamine.

Die Verwendung von Brombeeren hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • verbessert die Atmungsfunktion;
  • trägt zum erfolgreichen Kampf gegen Depressionen bei und erhöht die Reizbarkeit;
  • hat eine therapeutische Wirkung auf den Verdauungstrakt;
  • normalisiert den emotionalen Zustand;
  • lindert die Symptome von Alzheimer und Parkinson;
  • senkt den Cholesterinspiegel;
  • stärkt die Abwehrkräfte des Körpers;
  • normalisiert Stoffwechselprozesse;
  • normalisiert hämatopoetische Prozesse;
  • verhindert das Auftreten von bösartigen Tumoren.

Das Vorhandensein von Fettsäuren, Polysacchariden und Phenolen bekämpft Krebszellen wie die Chemotherapie. Infolgedessen lösen sich Tumore auf oder nehmen an Größe ab. Aus dem Pilz gewonnene Extrakte werden zur Herstellung von Mitteln gegen Pilz-, Virus- und Bakterieninfektionen verwendet. In der traditionellen Medizin werden daraus Salben für Hautkrankheiten hergestellt.





Wie man einen Brombeerpilz (Brombeere) kocht

Die Haltbarkeit von frischen Pilzen ist gering, nur 2-3 Stunden. Dann fangen die Früchte an, sich zu verdunkeln. Wenn Sie die Ernte für einen längeren Zeitraum aufbewahren müssen, Es sollte in den Kühlschrank gestellt werden, nachdem zuvor einige Schritte ausgeführt wurden:

  • Um Schädlinge loszuwerden, müssen Pilze in Salzwasser eingeweicht werden.
  • Wasser ablaufen lassen und beschädigte Stellen entfernen;
  • In einen tiefen Behälter legen und mit einem Papiertuch abdecken.

Brombeeren haben gegenüber anderen Vertretern des Pilzreichs den Vorteil, dass sie keinen milchigen Saft enthalten, was den Früchten einen unangenehmen bitteren Geschmack verleiht. In Anbetracht dieser Eigenschaft hat das Kochen des Rohprodukts in leicht gesalzenem Wasser eine andere Bedeutung.

Es wird empfohlen, das Erntegut zu kochen, um dem duftenden Waldprodukt Geschmeidigkeit zu verleihen. Nach diesem Vorgang kann es gebraten oder gedünstet werden. Obwohl Kochen keine strenge Regel ist, verbessert es den Geschmack des Pilzes. Für die Verarbeitung von Pilzen im Winter wird empfohlen, diese zu salzen, einzufrieren oder zu trocknen.

Blackberry-Rezept

Brombeeren reichern, wie alle Pilze, wie ein Schwamm giftige Substanzen aus der Umwelt an. Um eine Schädigung des Körpers zu vermeiden, sollten Sie Pilze nur in ökologisch sauberen Gebieten suchen.


Sehen Sie sich das Video an: How to Make Perfect Porridge - 5 Ways. Jamie Oliver (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos