Rat

Volksheilmittel gegen Drahtwurm


Die Heimat der Kartoffeln ist Südamerika, dieses Gemüse kam durch die Bemühungen von Peter I. nach Russland, und jetzt kann ich nicht einmal glauben, dass die Kartoffeln zunächst nicht viel Begeisterung in der Bevölkerung hervorriefen. Derzeit sind Kartoffeln eines der Hauptnahrungsmittel, sie werden gekocht, gebraten, gebacken verwendet. Sie können Kartoffelpüree und Eintöpfe aus Kartoffeln machen, sie mit Pilzen und Sauerrahm braten. Kartoffeln werden in vielen Salaten verwendet, sind die Hauptzutat in Suppen, und seltene Picknicks verzichten auf Kartoffeln aus Holzkohle.

Kartoffeln werden in jedem Supermarkt verkauft, aber niemand würde behaupten, dass Kartoffeln, die auf ihrer Website angebaut werden, viel schmackhafter sind als solche, die aus Ägypten, Israel oder Pakistan importiert werden.

Warnung! Wenn die "Augen" einer gekauften Kartoffel nach innen gezogen werden und nicht keimen, wird sie mit einer Chemie behandelt, die die Keimung verhindert. Kartoffeln, die sich im Schnitt nicht verdunkeln, sind gentechnisch verändert.

Anbau von Kartoffeln auf einem persönlichen Grundstück

Möchtest du selbst Kartoffeln anbauen? Einfacher geht es nicht: Wir kaufen oder nehmen Knollen von einem Nachbarn, um sie zu pflanzen, zu pflanzen, zu düngen, zu kuscheln, den Kartoffelkäfer zu sammeln und freuen uns auf die Ernte. Im Herbst graben wir liebevoll angebaute Kartoffeln aus, aber was ist das? Anstelle von gleichmäßigen und schönen Knollen sehen wir Kartoffeln, über denen, als hätte jemand mit einem Locher gearbeitet.

Beim Schnitt ist das Gemüse mit dünnen und häufigen Strichen durchsetzt. Es ist einfacher, es wegzuwerfen, als zu versuchen, die betroffenen Stellen zu entfernen und essbare zu finden. Ein solcher Schaden für die Kartoffelernte wurde durch Drahtwürmer, die Larven des Schnellkäfers, verursacht. Eine Infektion dringt in die vom Schädling betroffene Kartoffel ein, und mindestens 70% der Ernte sind nicht mehr für Lebensmittel geeignet. Von Drahtwürmern betroffene Kartoffeln werden schlecht gelagert und verrotten in beschädigten Bereichen. Die Schwierigkeit, den Drahtwurm zu bekämpfen, ist auf seinen unterirdischen Lebensraum zurückzuführen. Es ist schwierig, im Voraus vorherzusagen, wie stark der Boden mit einem Schädling infiziert ist.

Kartoffelschädling - Drahtwurm

Das Insekt selbst verdankt seinen Namen dem charakteristischen Geräusch, das der Käfer macht, wenn er versucht, von seinem Rücken zu seinen Pfoten zu rollen. Und die Larve wird wegen ihres dünnen Körpers und ihrer starken Deckung als Drahtwurm bezeichnet. Die Larve sieht aus wie ein Stück Draht, daher ist es fast unmöglich, den Drahtwurm zu zerdrücken, aber sie kann auseinandergerissen werden, aber es ist sinnlos, mit dem Drahtwurm im Garten zu kämpfen. Wie Sie damit umgehen sollen, erfahren Sie einige Informationen über den Schädling. Der Drahtwurm ist vertikal gut beweglich und kann sich je nach Bodenfeuchtigkeit im Boden bis zu einer Tiefe von zwei Metern auf und ab bewegen. Die horizontale Beweglichkeit des Drahtwurms ist viel geringer, nur einige zehn Zentimeter. Diese Merkmale sollten beim Umgang mit einem Schädling berücksichtigt werden.

Insektenentwicklungszyklus

Ist fünf Jahre alt. Im Frühjahr legt jede Käferin über hundert Eier und legt sie unter Pflanzenreste und erdige Klumpen. Im ersten Entwicklungsjahr schädigt die Larve Kulturpflanzen nicht. Ab dem zweiten Jahr, bis es sich in ein erwachsenes Insekt verwandelt, ist die Larve, die wie ein 2-3 Zentimeter großer gelbbrauner Wurm aussieht, ein gefährlicher Schädling, der der Landwirtschaft enormen Schaden zufügt. Der Drahtwurm frisst Samen, Pflanzenwurzeln und Stängel. Wie man effektiv mit einem Drahtwurm umgeht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wichtig! Unter Berücksichtigung des fünfjährigen Entwicklungszyklus befinden sich mehrere Generationen des Schädlings gleichzeitig auf Ihrer Website.

Chemische Methoden zur Zerstörung des Schädlings

Der Drahtwurm hat wie jeder Gartenschädling Angst vor modernen Chemikalien. "Bazudin", "Prestige" und ähnliche Substanzen zerstören den Schädling und verhindern sein Wiederauftreten. Solche Präparate werden vor dem Pflanzen der Knollen in das Loch gegossen und zersetzen sich frühestens zwei Monate später vollständig. Erst nach dieser Zeit werden sie für den Menschen harmlos. Diese Methode ist nicht für diejenigen geeignet, die junge Kartoffeln früher Sorten essen möchten.

Die Vorteile volkstümlicher Kampfmethoden

Immer mehr Gärtner versuchen, auf ihrem Gelände auf starke Chemikalien zu verzichten, und wenden sich der ökologischen Landwirtschaft zu. Die Bekämpfung des Drahtwurms mit Volksheilmitteln erfordert die Verwendung von Mitteln, die für die menschliche Gesundheit unbedenklich sind. Die richtige Agrartechnologie, die Verwendung von Ködern und Infusionen von Pflanzen ermöglichen es Ihnen, sicher mit dem Drahtwurm im Garten umzugehen. Haben Sie keine Angst, Ihre Energie und Zeit für die Zerstörung des Drahtwurms aufzuwenden. Die Belohnung wird eine gute Ernte von Kartoffeln sein.

Agrotechnische Methoden

Halten Sie zunächst Ihren Bereich sauber. Jäten Sie die Beete regelmäßig und entfernen Sie Weizengras besonders vorsichtig. Zerstören Sie nicht nur den Luftteil des Unkrauts, sondern auch die Wurzeln von Weizengras, da dies die Hauptdelikatesse des Drahtwurms ist. Lassen Sie kein entferntes Unkraut in den Betten, Insekten suchen Zuflucht unter ihnen. Nehmen Sie Ernterückstände außerhalb Ihres Gartens oder entsorgen Sie sie in Kompostgruben. Wie man einen Drahtwurm mit agrotechnischen Methoden loswird:

  • Beobachten Sie die Fruchtfolge: Kohl, Hülsenfrüchte, Gurken und Kürbiskulturen sind gute Vorläufer für Kartoffeln. Kartoffeln sollten nicht an Orten gepflanzt werden, an denen zuvor Tomaten und andere Pflanzen der Familie der Solanaceae angebaut wurden. Mit der richtigen Fruchtfolge bekämpfen wir den Drahtwurm in allen Phasen seiner Entwicklung. Verwenden Sie Hülsenfrüchte wie Luzerne, Wicke gemischt mit Hafer, süßem Klee und einjähriger Lupine. Diese Pflanzen tragen nicht nur zur Vertreibung des Drahtwurms bei, sondern bereichern den Boden auch mit Mikroelementen und fördern dessen Belüftung.
  • Graben Sie tiefe Herbsterde, die Larven des Nussknackers werden den Vögeln zur Verfügung stehen, und wenn Frost einsetzt, sterben sie an niedrigen Temperaturen. Lösen Sie im Sommer regelmäßig die Kartoffelkämme, die Eier des Schnellkäfers liegen in der Sonne, ihre Entwicklung stoppt und die Larven von ihnen schlüpfen nicht mehr.
  • Nehmen Sie nach der Ernte der Kartoffeln und der Lagerung der Ernte kleine Knollen aus dem Boden und reduzieren Sie so die Nährstoffversorgung des Drahtwurms.
  • Graben Sie im Frühjahr flachen Boden. Wenn Sie einen Drahtwurm entdecken, heben Sie ihn manuell aus dem Boden.
  • Der Drahtwurm bevorzugt feuchte, saure Böden, wodurch der Kartoffelbereich gekalkt wird. Dolomitmehl wird beim Graben alle 3-4 Jahre hinzugefügt. Asche kann zwischen die Reihen der Kartoffelkämme gestreut werden, zerkleinerte Eierschalen sind ein gutes Mittel.
  • Bei neutralem oder leicht alkalischem Boden kann beim Pflanzen von Kartoffeln ein halber Liter einer schwachen Kaliumpermanganatlösung (5 g Kaliumpermanganat pro 10 Liter Wasser) in das Pflanzloch gegossen werden. In sauren Böden kann diese Lösung die Wurzeln verbrennen. Statt Kaliumpermanganat zu verwenden, stecken Sie Kiefernnadeln oder Zwiebelschalen in das Loch.
  • In einem Sud aus Zwiebelschalen können Sie die Knollen vor dem Pflanzen einweichen. Diese Methode verscheucht nicht nur den Drahtwurm, sondern dient auch zur Vorbeugung von Kartoffelkrankheiten.
  • Eine Handvoll Senfpulver, das in das Pflanzloch gegossen wird, wird auch den Drahtwurm abschrecken. Sie können Senfpulver eine Prise Paprika hinzufügen.
  • Ammoniakhaltige Zubereitungen haben eine doppelte Wirkung: Ammoniakwasser und Ammoniumsulfat. Die regelmäßige Anwendung dieser Produkte ist ein guter Dünger für Kartoffeln und dient als wirksames Mittel zur Abtötung von Drahtwürmern.
  • Das Einsetzen von Bohnen oder Erbsen in ein Pflanzloch ist ein guter Schutz gegen Drahtwürmer. Eine Mischung aus Pflanzenöl und Eierschalen im Pflanzloch tötet die Larve des Schnellkäfers ab.
  • Das Pflanzen von Ringelblumen, Bohnen, Erbsen, Sojabohnen oder schwarzen Bohnen zwischen Kartoffelreihen schreckt den Drahtwurm ebenfalls ab.
  • Wenn Sie vorhaben, Kartoffeln auf einem zuvor nicht genutzten Grundstück anzubauen, pflanzen Sie nach dem Pflügen keine Kartoffeln, sondern bauen Sie dort in den ersten Jahren Hülsenfrüchte und Siderate an.
  • Ein guter Helfer im Kampf gegen den Drahtwurm ist der räuberische Fadenwurm Nemabakt, der im Zashchita-Boden enthalten ist. Eine Handvoll Erde, die dem Loch beim Pflanzen von Kartoffeln hinzugefügt wird, enthält genügend mikroskopisch kleine Würmer, die den Drahtwurm zerstören, ohne Pflanzen oder Menschen zu schädigen.

Drahtwurmköder

Volksheilmittel gegen Drahtwürmer umfassen mechanische Methoden, nämlich das Auslegen des Köders. Die Methode erfordert einige Zeit und Arbeit, ist aber sehr effektiv.

  • Drahtwürmer ernähren sich gerne von Salatwurzeln. Wenn Sie diese Ernte zwischen Kartoffelreihen pflanzen, wird der Salat geopfert und gleichzeitig Kartoffeln gespart.
  • Der Köder kann Weizen-, Mais-, Hafer- oder Gerstensamen sein. Säe sie in kleinen Bereichen. Nach ein paar Wochen graben Sie die Sämlinge aus, die Drahtwürmer sind in ihnen. So können Sie eine große Anzahl von Larven loswerden, wonach Sie bereits Kartoffeln pflanzen können.
  • Zusätzlich zu Getreide können Sie Wurzelfrüchte als Köder verwenden: Vergraben Sie die Karotten-, Rüben- oder Kartoffelstücke im Boden und graben Sie sie nach einigen Tagen aus. Schädlinge sammeln sich um den Köder, sammeln ihn und zerstören ihn.
  • Graben Sie in leere Dosen, die an mehreren Stellen mit einem Nagel durchbohrt wurden. Legen Sie Kartoffelpüree auf den Boden des Glases. Überprüfen Sie die Fallen regelmäßig auf Drahtwürmer und Erwachsene. Um das Entfernen des Köders vom Boden zu erleichtern, kann er an einem Draht oder einer starken Angelschnur aufgereiht werden. Durch Ziehen an der Leine können Sie den Köder mit dem gefangenen Drahtwurm entfernen.
  • Um erwachsene Schnellkäfer zu töten, machen Sie ein Nest aus feuchtem Stroh oder Gras für sie. Frauen werden sich dort versammeln, um Eier zu legen. Danach werden diese "Nester" gesammelt und verbrannt. Die Drahtwurmpopulation wird abnehmen.
  • Sie können erwachsene Käfer mit einem süßen Köder locken. Verteilen Sie einen Film zwischen den Kartoffelreihen und tragen Sie etwas süßen Sirup darauf auf. Viele Insekten werden sich in dieser Falle versammeln, einschließlich erwachsener Schnellkäfer. Zerstöre sie so, wie sie auf dem Band erscheinen. Je mehr Erwachsene Sie fangen können, desto weniger Drahtwurm wird in den kommenden Jahren im Boden sein.

Mit Kräutertinkturen

Aufgüsse einiger Kräuter sind ein gutes Mittel, um den Drahtwurm im Garten mit Volksheilmitteln zu zerstören. Sie können ein solches Werkzeug wie ein Pflanzloch vor dem Pflanzen von Kartoffeln und Wasserkartoffelsträucher während der Vegetationsperiode verarbeiten. Drahtwürmer vertragen keine Infusionen einiger Kräuter. Sie können Brennnessel in einer Menge von 500 Gramm pro 10 Liter Wasser, Löwenzahn in einer Menge von 200 Gramm Rohstoffen pro 10 Liter, Huflattich (200 g pro 10 Liter) oder Schöllkraut in einer Menge von 100 g pro 10 Liter verwenden aus Wasser. Schöllkraut sollte drei Tage lang und alle anderen Kräuter innerhalb von 12 Stunden infundiert werden.

Rat! Verwenden Sie die vorbereiteten Infusionen sofort, Sie müssen sie nicht aufbewahren.

Zehn Liter Kräuteraufguss reichen für etwa zwei Dutzend Kartoffelpflanzlöcher. Wiederholen Sie die Behandlung mit Kräutertees nach etwa 7-10 Tagen zwei- bis dreimal.

Fassen wir zusammen

Wie Sie sehen können, gibt es viele Methoden für den Umgang mit Drahtwürmern. Ja, es kann einfacher sein, den gesamten Bereich mit aggressiver Chemie zu füllen und nicht nur den Drahtwurm darauf zu zerstören, sondern im Allgemeinen alles Lebendige und Nützliche. Volkswege, um einen Drahtwurm loszuwerden, erfordern Zeit und Mühe, sie sind problematischer als chemische Methoden zur Bekämpfung eines Drahtwurms, aber Volksmethoden sind sicher, sie schädigen nicht die Umwelt, verletzen nicht das ökologische Gleichgewicht und sind nicht gefährlich für Haustiere und Menschen. Kombinieren Sie mehrere Methoden zur harmlosen Zerstörung von Drahtwürmern. Ein integrierter Ansatz ist immer effektiver. Wenn Sie nicht-chemische Methoden anwenden, um Drahtwürmer loszuwerden, erhalten Sie eine schmackhafte und gesunde Kartoffelernte.


Schau das Video: drahtwurm der film (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos