Rat

Marmelade aus Pflaumen für den Winter


Pflaumenmarmelade ist nicht die häufigste Art der Zubereitung für den Winter, aber dieses Dessert schmeckt normalerweise ausgezeichnet. Gleichzeitig wird aufgrund des hohen Anteils an Pektin in Pflaumen und dementsprechend ihrer Klebrigkeit der Kochvorgang einfacher, da keine zusätzlichen Zutaten verwendet werden müssen. Marmelade wird auch durch die Tatsache unterstützt, dass das Essen einen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben kann - wenn Sie es nicht mit der Menge übertreiben.

Wie man Pflaumenmarmelade für den Winter richtig macht

Trotz der Tatsache, dass Sie normalerweise nach dem Rezept ein qualitativ hochwertiges und schmackhaftes Gericht zubereiten können, gibt es einige Besonderheiten und allgemeine Zubereitungsregeln, die den Geschmack verbessern oder den Kochprozess vereinfachen können.

Nennen wir einige Regeln, die bei der Zubereitung von entkerntem Pflaumenmarmelade für den Winter beachtet werden sollten:

  1. Banken für Rohlinge müssen sterilisiert werden.
  2. Vor dem Gebrauch ist es ratsam, die Pflaumen kurz in kochendem Wasser zu legen.
  3. Es ist besser, Pflaumen mit Gruben zu nehmen und sie selbst zu entfernen, da kleine Grubenstücke in Früchten verbleiben können, die für kernlos erklärt wurden. Andernfalls besteht die Möglichkeit einer Zahnschädigung.
  4. In den Rezepten ist das Gewicht der Pflaumen angegeben, mit Ausnahme der Samen bzw. der Beeren, die nach dem Entfernen der Kerne gewogen werden.
  5. Es ist bequemer, kleine Gläser zur Aufbewahrung zu nehmen, da Marmelade normalerweise langsamer verbraucht wird als andere Arten von Rohlingen.
  6. Die Garzeit wird verkürzt, wenn kein Wasser hinzugefügt wird.
  7. Damit die Marmelade (oder Marmelade) mehr oder weniger gleichmäßig kocht, ist es besser, sie nicht in einem hohen Topf, sondern in einem Becken oder einem anderen flachen und breiten Behälter zu kochen.
  8. Zucker wird am besten nach dem Kochen der Früchte hinzugefügt.
  9. Um genau die Marmelade und nicht die Marmelade zu erhalten, werden die Pflaumen auf bequeme Weise gehackt.
  10. Vor dem Entfernen der Samen werden die Pflaumen einige Minuten in kochendem Wasser eingeweicht.

Ihre eigenen Nuancen entstehen bei der Auswahl geeigneter Früchte. Es lohnt sich zu beachten:

  • Geschmack - kein bitterer Geschmack;
  • Farbe - es ist besser, schwarze als braune Früchte zu wählen;
  • Dichte - Pflaumen sollten nicht über- oder untergetrocknet sein, idealerweise sollten Pflaumen fest und ziemlich dicht sein.

Klassisches Pflaumenmarmeladenrezept

Zutaten:

  • Pflaumen - 600 g;
  • Zucker - 200 g;
  • abgesetztes oder gekochtes Wasser.

Algorithmus:

  1. Die Pflaumen werden gewaschen, die Samen entfernt, in einen Topf gegossen und mit Wasser gegossen - so dass die Früchte mit zwei Fingern bedeckt werden. Das heißt, 600 g Pflaumen benötigen etwa einen Liter Wasser.

    Wichtig! Wenn gewünscht und für eine höhere Viskosität, können Sie auf Wasser verzichten - in diesem Fall werden die Pflaumen zerkleinert und gekocht, bis sie weich sind.

  2. Kochen Sie die Früchte, bis sie weich sind und das Wasser verdunstet.
  3. Gekochte Beeren werden zerkleinert.
  4. 100 ml Wasser werden mit einem Glas Zucker gemischt und Sirup hergestellt.
  5. Gemahlene Beeren werden in den Sirup gegossen und unter Rühren 10-15 Minuten gekocht.
  6. Vom Herd nehmen und in Gläser füllen.

Pflaumenmarmelade durch einen Fleischwolf

Sie benötigen Folgendes:

  • ein Becken oder ein großer Topf;
  • Fleischwolf;
  • 1 kg Pflaumen;
  • 1 kg Zucker.

Vorbereitung:

  1. Die Früchte werden durch einen Fleischwolf geleitet, dann in einen Kochbehälter überführt und mit Zucker versetzt. Dann mischen. Alternativ kann Zucker später hinzugefügt werden, wenn die Marmelade bereits zu kochen beginnt.
  2. Unter ständigem Rühren kochen. Nach dem Kochen wird das Feuer erhöht. Die Garzeit nach dem Kochen der Marmelade beträgt eine halbe Stunde.
  3. Schalten Sie den Herd aus und gießen Sie das fertige Produkt in sterilisierte Gläser.

Aus der angegebenen Menge wird etwa ein Liter Marmelade erhalten.

Dicke Pflaumenmarmelade für den Winter mit Pektin

Dieses Rezept ist für wirklich dicke Marmeladenliebhaber. Da die Pflaume selbst eine große Menge Pektin enthält, die die Marmeladenviskosität ergibt, bedeutet eine zusätzliche Dosis von außen, dass das Endprodukt viel dicker wird. Dies sollte beim Garen berücksichtigt werden.

Da Pektin ein Verdickungsmittel und keine eigenständige Zutat ist, wird es gegen Ende der Marmelade in Maßen zugesetzt. Ein Kilogramm Pflaumen benötigt ein halbes Päckchen Apfelpektin und ein Kilogramm Zucker.

So könnte der Garvorgang so aussehen.

  1. Geschredderte Pflaumen werden in eine Schüssel gegeben, in Brand gesetzt und gekocht, bis sie weich werden. Optional können Sie ein Glas gekochtes Wasser hinzufügen, falls die Marmelade zu brennen beginnt oder zu dick wird.
  2. Nachdem das Pflaumenpüree etwa 20 Minuten lang gekocht und gekocht hat, wird das Pektin mit Zucker gemischt und in das Becken gegossen.
  3. Weitere zehn Minuten unter ständigem Rühren kochen.
  4. Vom Herd nehmen und schnell in Gläser füllen.

Pektin kann bei Bedarf durch Gelatine ersetzt werden.

Wie man gewürzte Pflaumenmarmelade macht

Die Gewürze im Rezept können nach Belieben durch andere ersetzt werden. Zum Beispiel können Sie frischen oder getrockneten Ingwer oder Kardamom hinzufügen.

Zutaten:

  • entkernte Pflaumen - 1 kg;
  • Zucker - 1 kg;
  • Nelken;
  • Zimt - ein halber Teelöffel;
  • 3 Esslöffel Zitronensaft oder Zitrone.

Vorbereitung:

  1. Die Pflaumen werden mit kochendem Wasser verbrüht, die Knochen werden bei Bedarf entfernt. Dann ging es durch einen Fleischwolf.
  2. Zucker wird in das resultierende Püree gegossen, gemischt und in Brand gesetzt.
  3. Nach dem Kochen werden Gewürze gegossen und Zitronensaft hineingegossen oder herausgedrückt.
  4. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und kochen Sie anderthalb Stunden unter Rühren und Abschöpfen. Nach dem Eindicken wird die Marmelade in sterilisierte Gläser gegossen und aufgerollt.

Rezept für Schokoladenpflaumenmarmelade

Wichtig! Das Kochen dieses Rezepts dauert lange.

Zutaten:

  • ein Kilogramm Pflaumen;
  • 800 g Kristallzucker;
  • Bitter- oder Milchschokolade - 300 g.

Vorbereitung:

  1. Die Pflaumen werden halbiert oder in kleine Stücke geschnitten und mit Zucker bestreut.
  2. 5-6 Stunden ziehen lassen. Es ist am besten, es über Nacht stehen zu lassen, da das Kochen lange dauert.
  3. Bei mittlerer Hitze kochen lassen. Entfernen Sie den Schaum mit einem geschlitzten Löffel, nehmen Sie die gekochte Marmelade vom Herd und lassen Sie sie einige Stunden abkühlen.
  4. Der Vorgang wird wiederholt.
  5. Legen Sie die Marmelade zum dritten Mal ins Feuer.
  6. Während das Pflaumenpüree zum dritten Mal kocht, wird die Schokolade gerieben oder mit einem Messer in Stücke geschnitten. Pflaumen hinzufügen.
  7. Nach dem Kochen weitere 10-15 Minuten kochen lassen, dann vom Herd nehmen und in sterilisierte Gläser gießen und aufrollen.

Einige Rezepte ersetzen Schokolade durch Kakaopulver.

Dann wird das Rezept wie folgt geändert.

Für ein Kilogramm Pflaumen benötigen Sie:

  • 300 g Kristallzucker;
  • 2 Esslöffel Kakaopulver;
  • 80 g Butter.

Bereiten Sie wie folgt vor:

  1. Drehen Sie die vorbereiteten Pflaumen in einem Fleischwolf.
  2. Mischen Sie die Früchte mit Zucker und bringen Sie sie zum Kochen, rühren Sie um und entfernen Sie den Schaum, der erscheint.
  3. Nach dem Kochen noch eine halbe Stunde kochen, Kakao ausschütten und Butter hinzufügen, mischen.
  4. 15 Minuten kochen lassen.

Regeln für die Aufbewahrung von Pflaumenmarmelade

Die Haltbarkeit von Pflaumenmarmelade hängt direkt davon ab, ob sie mit Samen zubereitet wurde oder nicht:

  • mit Samen - die Haltbarkeit beträgt höchstens zwei Monate;
  • Lochfraß - hängt davon ab, wie die Werkstücke gelaufen sind, insbesondere vom Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Sterilisation und Rollen der Deckel, jedoch nicht weniger als drei Monate.

Wenn die Gläser mit Marmelade zuvor sterilisiert und dann aufgerollt wurden, das heißt, wir sprechen von einer Ernte für den Winter, dann beträgt der längste Zeitraum, in dem das Produkt verwendet werden kann, 2 Jahre. Für den Winter unbedecktes Dessert kann drei Monate im Kühlschrank stehen.

Sie können das Produkt bei Raumtemperatur lagern. Hauptsache, der Lagerort ist vor Sonnenlicht geschützt. Gleichzeitig ändert sich die Haltbarkeit nicht - die Marmelade wird etwa zwei Jahre gelagert. Im Allgemeinen wird angenommen, dass Marmelade und Marmelade auch dann gegessen werden können, wenn die Verfallsdaten bereits abgelaufen sind, natürlich wenn kein Schimmel aufgetreten ist und sich der Geruch des Produkts nicht geändert hat.

Fazit

Pflaumenmarmelade ist kein Gericht, das häufig auf dem Esstisch zu finden ist, da die Zubereitung normalerweise lange dauert. Die möglichen Schwierigkeiten bei der Einhaltung des Rezepts und die Dauer der Zubereitung der Zutaten kompensieren jedoch den Geschmack des Desserts sowie die Tatsache, dass es bei Bedarf das ganze Jahr über zubereitet werden kann. Wie bei vielen anderen Rezepten ist es erlaubt, die Menge und Art der Gewürze entsprechend dem Geschmack des kulinarischen Spezialisten zu ändern.


Schau das Video: Äpfel in eigenem Saft eingelegt #einmachathon2017 (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos