Ideen

Radieschen im Gewächshaus anbauen: Sortenselektion, Bepflanzung und Pflege


Der Anbau von Radieschen ist ausnahmslos für alle Sommerbewohner interessant, da die Kultur viele positive Aspekte und vor allem einen einzigartigen, frischen Geschmack aufweist. Heute werden wir in einem Gewächshaus Radieschen anbauen und die besten Sorten dafür auswählen.

Rettich ist eine kälteresistente Pflanze, aber natürlich funktioniert es nicht, sie im Winter unter offenen Bodenbedingungen zu züchten. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, Rettichsamen in einem Gewächshaus zu säen und Getreide in einer speziellen Konstruktion anzubauen, wobei wir uns an die Empfehlungen der Sommerbewohner halten, die im Winter seit vielen Jahren Radieschen anbauen.

Fachleuten zufolge ist dies ein relativ einfaches Unterfangen, insbesondere wenn sich das Gewächshaus in einem funktionierenden Zustand befindet und nicht speziell für Radieschen vorbereitet werden muss. Die Hauptsache ist, dass es ein geschütztes und versiegeltes Gebäude mit einer lichtdurchlässigen Abdeckung, Heizung, Beleuchtung und Belüftung im Inneren, hochwertigem Boden und der Möglichkeit der Bewässerung gibt.

Auswahl einer Rettichsorte zum Anpflanzen in einem Gewächshaus

Nicht alle Rettichsorten reagieren gleich gut auf das Pflanzen im Winter, obwohl fast jede von ihnen die notwendigen Bedingungen für Wachstum und Entwicklung schaffen kann. Wir haben uns entschieden, nicht nur die beliebtesten Radieschensorten zu wählen, sondern auch die beständigsten, die sich am besten für Gewächshausböden eignen.

Das sind also Sax, Row, Verano, Warta, Schlesien, Robino, Helro und andere.

Nach den Beobachtungen von Fachleuten haben diese Rettichsorten die besten Indikatoren hinsichtlich Quantität und Qualität der Sämlinge, Reifegeschwindigkeit und Qualität der Ernte.


Aussaat von Radieschen im Gewächshaus

Die Technologie für den Anbau von Radieschen im Gewächshaus erfordert eine sorgfältige Auswahl hochwertiger und gesunder Samen. Es sind diese, die in geschlossenem Gelände überleben und das erwartete Ergebnis zeigen können.

Für die Bepflanzung sind große Rettichsamen mit einem Anteil von 2,5 bis 2,8 mm und genau die Sorten zu wählen, die den im Winter wachsenden Rettichen entsprechen.

Die Aussaat von Radieschen erfolgt nach dem Muster, wobei zwischen den Reihen ein Abstand von 8 cm und zwischen den Pflanzungen ein Abstand von ca. 3-4 cm eingehalten werden muss.

Sie können Radieschen, wie wir es gewohnt sind, etwas häufiger pflanzen, da nicht alle Samen keimen. Und wenn dies geschieht, die Reihen ausdünnen, um die Kultur optimal weiterzuentwickeln, beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen 3 cm.

Bei beheizten Gewächshäusern beziehen sich die Pflanzdaten auf den Januar. Wenn das Gewächshaus nicht im Winter ist, sollte die Aussaat erst ab Mitte März erfolgen.

Bedingungen für den Anbau von Radieschen im Gewächshaus

Wenn Sie diese Bedingungen studieren, können Sie auf die Idee kommen, dass Radieschen einfach für den Anbau in Wintergewächshäusern hergestellt werden, damit die Pflanzen die Mindestanforderungen für unsere Investitionen und Arbeit erfüllen.

Überzeugen Sie sich selbst, dass die Samen bei einer Temperatur von nur + 2 + 3 ° C im Boden keimen, was in jedem Gewächshaus mit minimaler Investition leicht erreicht werden kann. Es ist wichtig zu wissen, dass die Sämlinge die Stärke haben, auch leichte Fröste bis zu -4 ° C auszuhalten. Natürlich erscheinen die Triebe im Gewächshaus viel länger als in der warmen Jahreszeit. Wenn es im Frühling, Sommer und sogar im Herbst ungefähr drei Tage dauert, dann sprießt der Rettich im Winter ungefähr 12-14 Tage.

Nach dem Auflaufen können wir die Reihen gegebenenfalls ausdünnen und weiter wachsen. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Innentemperatur im Winter bereits bei + 9 ° C und im Frühjahr bis zu + 16 + 17 ° C gehalten werden. Die Temperatur des Bodens, in den Radieschen gepflanzt werden, muss überwacht werden - + 11 + 14 ° C.

Die richtige Beleuchtung von Radieschen in einem Wintergewächshaus ist sehr wichtig. Es ist notwendig, kurze Tageslichtstunden zu organisieren, eine erhöhte Lichtintensität ist jedoch Voraussetzung. Wenn das Licht länger und weniger hell ist, kann der Rettich zu schießen beginnen, was sich sehr negativ auf die Ernte auswirkt.

Rettich gießen

Das Gießen von Radieschen in einem Gewächshaus ist ein sehr wichtiger Punkt, da die Menge an Feuchtigkeit, die von der Ernte verbraucht wird, den Geschmack der Früchte reguliert.


Wie Sie verstehen, wird ein saftiger und angenehmer Rettich nur bei systematischer und rechtzeitiger Bewässerung erhalten, wenn die Feuchtigkeitsmenge im Boden konstant gehalten wird. Wenn Wasser gespart wird oder es zu schwerwiegenden Störungen beim Gießen kommt, können Wurzelfrüchte bitter im Geschmack und ziemlich hart werden.

Wachsende Radieschen erfordern nicht viel Zeit, aber anständiges Wissen.

Wie man Rettich in einem Gewächshaus pflanzt

Auf dem Land, im Gewächshaus oder im Freiland kann absolut jeder Radieschen anbauen. Wir empfehlen daher, die Produktion dieser Kultur zu probieren, und Sie werden mit dem Ergebnis mit Sicherheit zufrieden sein.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos